Hintergrund

Strategisch geplant

Hintergrund27. April 2017
Von: Manuel Pestalozzi
Zeltlager im Niemandsland als «neue Heimat». Die Umsieldung von Haushalten erfolgte im Algerienkrieg nach militärstrategischen Grundsätzen. Die Ausstellung an der ETH zeigt das unter anderem in Dokumentarfilmen. Bild: Manuel Pestalozzi
Besiedlungen erfolgen manchmal unter Zwang und auf Befehl. Die Resultate sind nicht nachhaltig. Dies zeigt aktuell eine Ausstellung des Instituts gta der Architekturabteilung der ETH Zürich auf dem Hönggerberg.

Hoch hinaus

Hintergrund19. April 2017
Von: Jenny Keller
Theaterturm auf dem Julier. Bild: Origen Festival Cultural
«Sometimes it snows in April», auch im Unterland. Aber das ist hier nicht das Thema. Auf dem Julierpass, auf 2300 Meter über Meer, soll im Spätsommer 2017 ein temporärer Theaterturm eröffnet werden.

ETH Forum Wohnungsbau 2017

Hintergrund13. April 2017
Von: Juho Nyberg
Konventionelle Wohnform? Und wenn ja, für wen? Bild: jn
Nachdem in den vergangenen beiden Jahren mit «Dichte» und «gerechter Preis» sehr greifbare Themen behandelt worden waren, wagte sich das ETH Forum Wohnungsbau dieses Mal an ein philosophisches Thema.

Wie im Himmel so auf Erden

Hintergrund 6. April 2017
Von: Susanna Koeberle
Installation aus Stühlen bei der Torre Capellini. Bild: sk
Mailand als parareligiöser Wallfahrtsort. So sieht Susanna Koeberle den diesjährigen Salone del Mobile und fragt sich, welche Sehnsüchte Design stillen soll.
Busterminal-Supermarkt-Hybrid in Churwalden. Bild: Ritter Schumacher
Mit dem Migros im Busterminal Churwalden entsteht ein neuer Laden-Typus in der Schweiz.

Sich über den Weg laufen

Hintergrund23. März 2017
Von: Inge Beckel
Ein Waschsalon als ein Ort, sich zufällig über den Weg zu laufen. Bild: Siedlung Kalkbreite
Wir alle leben in Nachbarschaften. Haben Nachbarn. Unabhängig davon, ob wir sie flüchtig oder gut oder gar nicht kennen. Eine Studie der Hochschule Luzern hat ihre Funktionsweise untersucht.

Die Energiewende und wir

Hintergrund16. März 2017
Von: Manuel Pestalozzi
Ein «Leuchtturm» im Stadtkörper. Das sanierte und aufgestockte Eckhaus Hofwiesenstrasse/Rothstrasse in Zürich hat eine rundum homogen erscheinende Photovoltaikhaut. Sie verwandelt Sonnenlicht in elektrischen Strom. Ein Beitrag des ortsansässigen Architekt
Erzeugung, Distribution und Verbrauch von Energie ist als gesellschaftliches Megathema ein Dauerbrenner. Demnächst darf die Schweiz darüber abstimmen. Wo stehen Architektinnen und Architekten?
Århus ist die europäische Kulturhauptstadt 2017

Little Big Town

Hintergrund 9. März 2017
Von: Ulf Meyer
Havneholmen Housing, C.F. Møller Architects. Bild: Julian Weyer
Mit der Ernennung zur Kulturhauptstadt Europas 2017 könnte Århus endlich aus dem Schatten Kopenhagens treten.

Folgen der Witterung

Hintergrund 2. März 2017
Von: Manuel Pestalozzi
Wie ein künstlicher Schatten legt sich eine Witterungsspur über den Balkon des Handelshauses Fierz in Zürich, einem Werk von Gottfried Semper. Bild: Manuel Pestalozzi
Ist ein Bauwerk fertiggestellt, muss es Wind und Wetter trotzen. Beides hat die Tendenz, Spuren zu hinterlassen. Soll man sie als Makel sehen und bekämpfen? Oder sind sie der «Finish der Natur»?

Randgebiete neu denken

Hintergrund23. Februar 2017
Von: Susanna Koeberle
Im Kulturzentrum la Tuor in Samedan ist bis am 2. April 2017 die Ausstellung «PostAlpin-Design & Innovation in Bergebieten» zu sehen. Der in Samedan ansässige Schreiner Ramon Zangger, dessen Wirken dieser Teil der Ausstellung zeigt, ist auch Mitinitiator
Das Projekt «PostAlpin» will die Identität des Alpenraums angesichts des drohenden Bedeutungsverlusts stärken. Mit der Tradition verbundene, zeitgemässe Produkte sollen der Region zu einem neuen gewerblichen Design-Frühling verhelfen.