Der Baubericht

Meldungen, 13. März 2017
Von: Inge Beckel

Hier das Titelbild einer früheren Ausgabe. Bild: kunsthaus.ch

Jetzt geht's aufwärts, so ein Motto im jüngsten Baubericht, den das Kunsthaus Zürich regelmässig herausgibt.

Die Zeitung dokumentiert das aktuelle Geschehen und wird im Quartier verteilt und im Kunsthaus aufgelegt. Darin beleuchtet wird die Kunsthaus-Erweiterung aus unterschiedlichen Perspektiven, so die Absicht der Herausgeber. Und es finden sich zahlreiche kleine und spannende Geschichtchen zum Lesen.

So beispielsweise in der Nummer 7 03 2017 eine zur Zahl 605: Denn im Neubau gibt es 605 Türen zu planen und auszuführen. Und für fast jede dieser Türen gibt es drei Typisierungen, heisst es dort weiter: eine funktionale, eine technische und eine ästhetische. Hinzu kommen fünf Sicherheitsklassen. Weiter zu berücksichtigen gilt es Richtlinien zum Brandschutz, zur Barrierefreiheit oder auch ergonomische Kriterien. Nicht zuletzt müssen der Anschaffungs- und der Unterhaltsaufwand im gesteckten Rahmen bleiben.

Beim nächsten Zürcher Kunsthausbesuch sei also der jüngste Baubericht zum Mitnehmen empfohlen – während es hier zu einer früheren Ausgabe geht.


Kunsthaus zürichErweiterung-Kunsthaus-ZürichBaubericht605-Türen