Ein Kampf um Anerkennung

Meldungen, 15. Februar 2017
Von: Inge Beckel

Ein Werk von Denise Scott Brown und Robert Venturi. Bild: vsba.com

Robert Venturi ist der Pritzker-Prize-Träger des Jahres 1991 – seine langjährige Büropartnerin wurde nicht ausgezeichnet. Die Sachlage ist bekannt. Nun hat Denise Scott Brown den Jane Drew Prize erhalten.

Der Kampf aber um öffentliche Anerkennung einer Leistung, die auch jene von Scott Brown ist, geht weiter. Schon seit Jahren läuft eine ans Komitee des Pritzker Prize gerichtete Kampagne, dass mehr als nur ein Büropartner ausgezeichnet werden können soll – und entsprechend rückwirkend auch Scott Brown als Preisträgerin öffentlich anzuerkennen ist. Doch haben sich die Verantwortlichen des Pritzker Prize 2013 dagegen entschieden. Daraufhin änderte jedoch das American Institute of Architects (AIA) seine Regel zur Vergabe der AIA Gold Medal dahingehend, dass mehr als eine Person ausgezeichnet werden kann. Und vergab im letzten die Medaille folgerichtig an Denise Scott Brown und Robert Venturi.


AIA Gold MedalDenise Scott BrownPritzker PrizeRobert VenturiJane-Drew-Prize