Lernen von und in Graubünden

Meldungen, 17. März 2017
Von: Jenny Keller

Filmstill. Bild: © HTW Chur

Das Bauen in den Bergen sei eine Klasse für sich. Und frei nach Sinatra: Wer es hier kann, kann es überall. So wirbt die HTW Chur für ihren Bachelor-Studiengang in Architektur am Institut für Bauen im alpinen Raum. Untermalt von charmantem Bündner-Dialekt.


Die Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Chur) biete aufgrund ihrer Lage beste Voraussetzungen dafür, sich mit dem alpinen Bauen auseinanderzusetzen und sei schweizweit die einzige Fachhochschule, die das besonders anspruchsvolle Bauen im alpinen Raum im Studium gezielt thematisiere. Die Anforderungen an die Bauwerke in den Bergen seien hoch; klimatische, topografische und geologische Aspekte, aber auch die wirtschaftlichen Herausforderungen seien in der Projektierung und Planung wichtig. Wer hier bauen könne, könne es überall.


HTW ChurBauen-im-alpinen-RaumWerbefilmBündnerland