The Japanese Galleries at the British Museum

Ausgangslage
Die Renovation des Britishen Museums war die Chance, die Ausstellung auf eine neue Art zu inszenieren. Demzufolge wurden auch alle Textilien in den Vitrinen ausgewechselt. Voraussetzung für den Einsatz von Stoffen war die Schadstofffreiheit und die Ästhetik.

Lösung
Dank hervorragenden Testresultaten nach „Oddy-Test“ bezüglich der Konservierung sowie der visuellen und haptischen Ähnlichkeit zu roher Seide wurde das Textil für die Vitrinenauskleidung ausgewählt.
Kompetenz Création Baumann
präventive Konservierung

Produkt
Palazzo

Architekten
Studio A, London

Innenarchitektur
Karl Abeyasekera, London

Photos
Photographs by Permission of the Trustees of the British Museum

Tags
Culture, Museums + Galleries