Kulturzentrum Alts Schlachthuus

Der Stiftungsrat des im Jahre 2002 eröffneten Kulturzentrums alts Schlachthuus entschied sich zum 10-jährigen Jubiläum, das Gebäude infolge der sichtbaren Spuren der letzten Dekade, nicht nur zu streichen, sondern die äussere und innere Farbgebung neu zu definieren. Gleichzeitig wurde die Aussenbeleuchtung neu gestaltet.

Während im Innern die weissen Wände mit Kalkzusatz farblich weicher wurden, wirkt das markante Gebäude an der Birs mit einem neuen starken Gelbton selbstbewusster und prägnanter. Der Innenhof wird, durch seine mit dem Innenraum korrespondierende Farbe, deutlich Teil des Raumkonzeptes. Die neue Beleuchtung im Hof und der Fassade tauchen das Gebäude am Abend und in der Nacht in einen Lichtmantel manifester Wirkung.