Ergänzungsneubau Primarschulhaus und Kindergarten

( Visualisierung ©: Morscher Architekten )

Mit der durchdachten Auslegung des Baukörpers, entlang des Burrirains, wurden mehre Vorteile erzeugt. Durch die Konzeption wird die Spielwiese in ihrer Grosszügigkeit gestärkt und erhalten. Der Kindergarten erhält einen eigenen Zugang und ist vom Schulareal abgetrennt. Zudem wird das Areal durch den neuen Zugang von zwei Seiten erschlossen und entlastet somit den Hauptzugang an der Käsereistrasse.

Die Fassade ist auf einem einheitlichen Fenster- raster aufgebaut, welches vielfältige Einteilungs sowie Nutzungsmöglichkeiten zulässt. Die Klassenzimmer sind zwei- oder dreiseitig belichtet und stehen alle im Bezug zum grosszügigen Freiraum im Südwesten. Im Innern ist jedem  Klassenzimmer ein sonniger und gut proportionierter Garderobenraum vorgelagert, welcher dank den neuen  Brandschutznormen vielfältig nutzbar ist.

Durch die abgeklärte Raumplanung wird der Innenraum in der Nutzung sehr flexibel. Je zwei Klassenzimmer können durch Schiebewände getrennt bzw. zusammen gelegt werden. Die den Klassenzimmern vorgelagerten multifunktionalen Bereiche können als Garderobe, zusätzlicher Gruppenraum, Pausenraum bei Regen usw. flexibel genutzt werden. Bei Bedarf können die Räume auch in Klassenzimmer der Primarschule umfunktioniert werden.
Ort
Täuffelen
Jahr der Fertigstellung
2018