Schulhauserweiterung – Ersatzbau Löhningen SH

Diverse Machbarkeitsstudien führten zum Entscheid, die Schule im Dorfkern zu erweitern. Die Lage und das Volumen des bestehenden Gebäudes "Herrengasse 19" erwiesen sich als optimaler Standort. Der Ersatzbau sollte jedoch die räumlichen und architektonischen Qualitäten des bestehenden Bauernhauses aufweisen. Der Neubau nimmt die bestehende Volumetrie und Geometrie auf. Er ist als einheitliches Objekt konzipiert. Die Ersatzbaute wird in verputzter Massivbauweise auf einem umlaufenden Sockel erstellt. Die verschieden grossen Fensterteilungen- und öffnungen sind mit Eichengewände umfasst. Dadurch
entsteht ein ruhiges, jedoch vielfältiges Fassadenbild. Diese einzelnen Elemente nehmen die bestehende barocke Verspieltheit auf ohne aufdringlich zu wirken.
Ort
Löhningen
Jahr der Fertigstellung
2013