Erweiterung der Pfarrkirche Leifers

Der alten, zu klein gewordenen, Pfarrkirche wurde ein eindrucksvoller Neubau zur Seite gestellt. Ein leichter Glaskörper verbindet alte und neue Bausubstanz. Das ansteigende Dach bedeckt das Kirchenschiff wie ein angespanntes Segel und endet in einem Oberlichtband. Eine einheitliche Holzverkleidung im Innenraum bringt die Rauminszenierung und Lichtführung wirkungsvoll zur Geltung und bildet einen reizvollen Kontrast zur metallenen Außenhaut der Kirche. Verarbeitet wurden über 2000 m² Akustikabsorber und Wandverkleidungen in kanadischem Ahorn. Decke und Wände sind mit Krümmungen und schrägen Anschlüssen in bis zu 15 m Raumhöhe ausgebildet. Massivholzbänke mit bis zu 12 m Länge, bestehend aus Sitz- und Knie- und Betbank wurden für das Kirchenschiff maßgeschneidert erzeugt.
Lieu
Leifers
2004
Kompetenz Höller
 Kircheneinrichtung

Architektur
Höller & Klotzner Architekten, Meran

Tags
Religion, Religious buildings