Museum der Kulturen


Neben den architektonisch sehr hohen Ansprüchen war auch die innerstädtische Lage während der Bauzeit eine grosse Herausforderung.

Die bestehenden Ausstellungsräume waren mit einer schlecht funktionierenden Luftheizung ausgerüstet, welche weder den musealen Ansprüchen (insbesondere den hohe Anforderungen für Leihgaben) als auch den Komfortansprüchen der Besucher nicht mehr genügte.

Die Haustechnik wurde komplett ersetzt und auf ein zeitgemässes Konzept angepasst. Trotz Klimatisierung konnte der Energiebedarf insgesamt deutlich gesenkt werden.

Kurzbeschrieb HLK-Konzept Erweiterungsbau: Eigene Zone mit Kühlung, Entfeuchtung und Befeuchtung. Luftvolumenstrom variabel, Fussbodenheizung und Fussbodenkühlung.
Lieu
Münsterplatz
Basel