Wohnüberbauung Minoletti

Die Wohnüberbauung besteht aus einem Lang- und einem Punkthaus die über eine gemeinsame Einstellhalle miteinander verbunden sind.
Der Lastabtrag findet über die Treppenkerne, Stützen und mehrere Abfangwände statt um die nötige Raumflexibilität zu gewährleisten.
Die weit auskragenden Vordächer wurden mit einer Stahlkonstruktion in das Untergeschoss eingespannt. Die Horizontalstabilität wird über
die Treppenkerne und einzelne ausgewählte durchgehende Wände sichergestellt.
Um den tiefen Aushub mit der nötigen Flexibilität in den engen Platzverhältnissen zu realisieren wurde die Baugrube dreiseitig mit
Nagelwänden ausgeführt. Mit einzelnen Eckspriessen wurden die Zonen ohne Nägel gesichert. Die Gebäude sind flach fundiert.
Ingénieur
BlessHess AG
Lieu
Waldheimstrasse 6
Kriens