Silo Tschopp

Errichtung eines freistehenden Silos mit einem Speichervolumen von 10‘000 m3, einer Gesamthöhe von 60 Metern und einem Innendurchmesser von 17.5 m. Das Silo ist für die Zwischenlagerung von Holzpellets konzipiert, deren nicht geregelte Schüttgutkennwerte mit einem gesonderten Gutachten verifiziert wurden. Der Siloboden befindet sich 12 m über der Bodenplatte. Die Lasten und Horizontalkräfte des Silos werden über gekrümmte Wandscheiben und Stützen abgetragen. Der Silofussbereich ist für die Durchfahrt und Befüllung von Lastwagen ausgelegt, woraus grosse Durchfahrtsöffnungen und eine unregelmässige Stützenverteilung resultiert. Die Wasserdichtigkeit des Silos ist eine Grundanforderung. Hohe Anforderungen an die Ausführung und Planung durch architektonische und ästhetische Vorgaben. Errichtung der 60 m hohen Wandschale unter Verwendung einer Gleitschalung in 14 Tagen à 24 h ohne Unterbrechung. Die Ausführungsplanung wurde auf den Bauprozess ausgerichtet. Anschliessend wurden sechs Sichtbetonstützen mit Spezialschalungen hergestellt. Aufwendige Bewehrung des 60 cm dicken Silobodens aufgrund der Abstützungspositionen und grosser Aussparungskörper in den Hauptkraftflussbereichen. Herstellung der Silodecke ohne Gerüst mit vorgespannten Fertigteilträgern, Elementplatten und einem nachträglich aufgebrachten Ortbetonüberzug. Der Silo hat den Sonderpreis beim Schweizer Archtitektur Award gewonnen. http://www.arc-award.ch/de/neubau-pelletsilo-tschopp-buttisholz
Ingénieur
BlessHess AG
Lieu
Gewerbezone 24
Buttisholz