«Stupa»

Möbel zum Sitzen, Liegen, Apéro trinken, Lesen, Arbeiten, Plaudern und Schlafen. ( Photo ©: i. b. )

Einmal etwas ganz Neues: eigens hergestelltes Möbel. Auf einer Reise nach Usbekistan haben mich diese grossflächigen, sofaartigen Holz-Bänke fasziniert. Nachdem ich vor Ort die Masse genommen hatte, baute – zurück in der Schweiz – der Schreiner Martin Buchli von der Möbelwerkstatt Viamala in Thusis eine solche Freizeit- und Arbeitsbank, genannt «Stupa», nach. Das Besondere ist, dass es sich darauf sehr gut lesen, essen, plaudern, arbeiten sowie faulenzen lässt.
Architecte d’Interieur
Inge Beckel, dipl. Arch. ETH SIA