Bauernhaus Mattstetten

Das Hochstudhaus in Mattstetten wurde 2016 saniert und bietet Raum für drei Wohnungen. Die Verbindung zwischen alten und neuen Elementen und Materialien war dabei ein zentrales Thema des Projektes. So führen freistrahlende Lichtkörper durch die Räume, welche die Wände und Decken aufhellen und damit die Holz- und Betontexturen zur Geltung bringen.
Concepteur des éclairages
bürolicht AG
Lieu
Mattstetten
Année d'achèvement
2016
Architektur
Samuel Rothen