Edeka Offenburg

Kompetenz Vitra
Lösungen für das Büro

Projekt
Edeka Offenburg
Offenburg, Deutschland

Ad Hoc
Design: Antonio Citterio, 1994, 2010

Das Büro und die Arbeit darin verändern sich laufend. Darum wurde das Büromöbelsystem Ad Hoc als Baukasten entwickelt, der sich leicht an neue Bedürfnisse anpassen lässt.


Diese Wandelbarkeit, die hochwertige Qualität von Materialien und Verarbeitung sowie der zeitlose, technisch-elegante Ausdruck sorgen für eine überdurchschnittliche Nutzungsdauer und Wirtschaftlichkeit. Ad Hoc bietet massgeschneiderte Lösungen für unterschiedlichste Büroumgebungen und unzählige Möglichkeiten der individuellen Arbeitsplatzgestaltung.

Mehr Infos zu Ad Hoc


Amoebe Highback
Design: Verner Panton, 1970

Die Amoebe entstand 1970 in mehreren Versionen für Verner Pantons berühmte Visiona-Installation. Sie ist ein gelungenes Beispiel für den Typus des bodennahen Lounge-Möbels und verkörpert den fröhlich-frechen Zeitgeist der frühen 70er Jahre. Bei Amoebe Highback zieht sich die flexible Rückenlehne skulptural geschwungen bis über den Kopfbereich und bildet eine Art Baldachin über dem Sitzenden. Amoebe Highback vermittelt damit ein Gefühl der Geborgenheit und des Rückzugs — gerade in grossen, offenen Räumen.

Mehr Infos zu Amoebe Highback


Polder Sofa
Design: Hella Jongerius, 2005

„Polder“ bezeichnet in Holland das dem Meer durch die Anlage von Deichen und Entwässerungsgräben künstlich abgewonnene Land. Ebenso tief gelegen, ebenso flach und die Horizontale betonend, präsentiert sich der Korpus des Polder Sofas. Hella Jongerius wählte für das Sofa fünf aufeinander abgestimmte Kombinationen von Farben und Stoffqualitäten und akzentuiert diese mit High-Tech-Garn und grossen Knöpfen aus natürlichen Materialien.

Mehr Infos zu Polder Sofa


Aluminium Group EA 115/EA 116
Design: Charles & Ray Eames, 1958

Der Aluminium Chair ist einer der bedeutendsten Möbel-Entwürfe des 20. Jahrhunderts. Charakteristisches Merkmal des Aluminium Chair ist die intelligente Verbindung der Materialien. In den seitlichen Aluminiumprofilen wird der Bezug befestigt und frei verspannt. Somit ist dieser keine Hülle, sondern wird zum tragenden Teil der Konstruktion. Er passt sich dem Körper an und bietet hohen Komfort, auch ohne aufwendige Polsterung.

Vitra produziert das Aluminium Chair Programm seit Jahrzehnten in unverändert hoher Qualität. Aus dieser Erfahrung gewähren wir nun eine 30-jährige Garantie auf alle Stühle der Aluminium Group.

Mehr Infos zu Polder Sofa


0.40
Design: Maarten Van Severen, 2000

Van Severens .04 unterscheidet sich deutlich von den Drehstühlen für das institutionelle Büro. Die flexible Schale erweist sich im Sitzbereich als komfortabel und im Rücken als angenehm nachgiebig. Die Wippmechanik erlaubt den fliessenden Übergang von der Sitz- in die Ruhehaltung sowie leichte seitliche Bewegungen.

Mehr Infos zu 0.40


Metal Side Table
Design: Ronan and Erwan Bouroullec, 2004

Mit ihren stimmigen Proportionen und dem reizvollen formalen Kontrast zwischen dünnen Tischblättern und sockelartig voluminösen Untergestellen machen die Metal Side Tables von Ronan und Erwan Bouroullec an vielen Orten und zu vielen Zwecken eine gute Figur. In der pulverbeschichteten Variante mit Feinstruktur sind die Metal Side Tables nun auch wetterfeste Beistelltische für Garten und Balkon. Ihre neuen Farben lassen sich perfekt mit dem drinnen und draussen einsetzbaren Sessel Waver kombinieren, dessen Untergestell in denselben Farben erhältlich ist.

Mehr Infos zu Metal Side Table


Tags
Commercial, Office Buildings