Revista

Hintergrund
hace 2 setmanas

Vor zehn Jahren wurde die Neue Monte Rosa-Hütte auf 2'883 Metern Seehöhe feierlich eingeweiht. Beteiligte und Betreiber machten nicht auf das Jubiläum aufmerksam. Wir haben nachgefragt. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
hace 2 mesos

Handläufe sind allgegenwärtige Teile der Stadtmöblierung. Bisweilen schenken wir ihnen wenig Beachtung. Doch sie markieren eine Zuständigkeitsgrenze, und oft stören sie die Architektur. Zeit also, genauer hinzusehen. Wir sind zur Erkundungstour durch Zürich aufgebrochen. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
5/9/19

Stolipinowo ist ein Teil von Plowdiw in Bulgarien – eine der beiden Europäischen Kulturhauptstädte des Jahres 2019. Das Quartier ist auch als «grösste Roma-Community auf der Balkanhalbinsel» bekannt. Ein Besuch zeigt: Stolipinowo stellt vertraute städtebauliche Konzepte auf den Kopf.  Manuel Pestalozzi


Hintergrund
20/6/19

Irgendwo ist überall – daran denkt man oft beim Betrachten globaler Grossprojekte und versucht sich das dazugehörende Lebensgefühl vorzustellen. Nur ein Beispiel unter vielen ist das Karle Town Centre in Bangalore, an dem UNStudio derzeit arbeitet. Sind wir hier in Indien? Oder auf dem Planet... Manuel Pestalozzi


Hintergrund
23/5/19

Die Raumakustik gehört nicht zu den Hauptthemen der Architekturtheorie und -lehre. Lücken im akustischen Bewusstsein der Architekt*innen hilft nun ein spannendes Geschichtsbuch zu schliessen: «Das akustische Argument» von Sabine von Fischer. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
9/5/19

Bei meinen Recherchen zu Art déco stiess ich auf die Messe «Pressa», die 1928 in Köln stattfand. Im Internet stolperte ich über das antiquarische Buch «Pressa – Kulturschau am Rhein» (PKSAR) und kaufte es mir. Mit diesem wunderbaren Fundstück kann man die bemerkenswerte Schau Revue passieren... Manuel Pestalozzi


Hintergrund
25/4/19

Der letzte epochenprägende Stil ist in der allgemeinen Wahrnehmung wenig präsent. Eine Auseinandersetzung mit ihm lohnt sich aber – gerade in der Architektur. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
14/3/19

Die Welt von Sigfried Giedion (1888–1968) und Carola Giedion-Welcker (1893–1979) mag aus heutiger Sicht zwar eine versunkene sein, aber ein umfangreiches Buch macht jetzt ein Ab- und Eintauchen in sie möglich. Es lohnt sich. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
14/2/19

Verkehrsplanung gehört nur marginal zum Kompetenzbereich von Architektinnen und Architekten. Umso besser, dass Claude Schelling in einem Buch konkrete Vorschläge zur Diskussion stellt. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
6/2/19

Unsere Leserinnen und Leser haben entschieden: Der Bau des Jahres 2018 ist Andreas Pizzas Umbau eines Wohnhauses in Uerzlikon. Was zeichnet seine Gestaltung aus und verhalf ihm zum Sieg?  Juho Nyberg, Manuel Pestalozzi, Susanna Koeberle, Elias Baumgarten


Hintergrund
10/1/19

Wenn man über Perspektiven nachdenken will, gibt es dafür eigentlich keinen besseren Moment als das Januarloch. Aus diesem übermittelt Manuel Pestalozzi seine Erkenntnisse. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
28/11/18

Das 2015 eingeweihte Bürohochhaus Bau 1 auf dem Roche-Areal in Basel von Herzog & de Meuron hat den Seismic Award 2018 gewonnen. Die Massnahmen zur Erdbebensicherheit sind – für Laien unsichtbar – in die Architektur integriert. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
18/10/18

Die Vorortsgemeinde Regensdorf am Gubrist arbeitet an der Entwicklung des Gebietes nördlich des Bahnhofs. Beim ZWHATT-Areal wurden im Charrette-Verfahren Ideen ausgebrütet. Ein Vorschlag des Teams Studio Märkli setzte sich durch. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
13/9/18

Weit strahlt der genossenschaftliche Wohnungsbau Zürichs in die Welt. Ein neues Buch stellt nicht weniger als 51 Projekte vor und macht aus den Aktivitäten in der Limmatstadt eine Art neuen «Ismus». Manuel Pestalozzi


Hintergrund
23/8/18

Symbolisch aufgeladen und irgendwie politisch nicht ganz korrekt – Zäune sind als Stadtmobiliar umstritten. Doch sie schotten nur bedingt ab und haben ein ästhetisches Potenzial. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
4/7/18

Europas traditionelle Baukultur hat der Stadt bedeutende Impulse verliehen. Das Buch «Urbanität und Dichte im Städtebau des 20. Jahrhunderts» will zeigen, dass diese stets eine zukunftstaugliche Alternative zur klassischen Moderne geboten hat. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
3/5/18

Das gebaute Vermächtnis unseres Kontinents will gepflegt und verwaltet werden. Das Europäische Jahr des Kulturerbes gibt auch in Südostitalien Anlass zum Nachdenken über dessen Sinn und Zweck und Ziel. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
15/3/18

Bauten sind Botschaften. Wer sie liest, weiss nachher mehr. Aber ob man sie richtig versteht? Eine Internetreise in die Provinz von Pennsylvania fördert Erstaunliches zutage. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
8/2/18

Das Lycée Français de Zurich in Dübendorf von Züst Gübeli Gambetti wurde zum Bau des Jahres 2017 gewählt. Eine Reflexion. Juho Nyberg, Jenny Keller, Manuel Pestalozzi, Susanna Koeberle


Hintergrund
1/2/18

Annemarie Schwarzenbach (1908 bis 1942) reiste 1939 und 1940 durch den nördlichen Teil Afghanistans. Ihre Fotos sind heute frei zugänglich. Für Architektinnen und Architekten ist das ein lohnendes Angebot, sich auf eine imaginäre Reise zu begeben. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
21/12/17

Weihnachten prägt unser Leben als zuverlässig wiederkehrende Zeit. Bildet sie auch Räume? Architektinnen und Architekten scheinen als Profis mit der Feier nicht viel anfangen zu können. Vielleicht ist das gut so. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
8/11/17

Oft werden Siedlungsräume und Verkehrswege als Gegensätze gesehen. Die verantwortlichen Planungsfachkräfte der beiden Bereiche haben noch immer unterschiedliche Sichtweisen. Dies war an einer Tagung am 24. Oktober erkennbar. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
5/10/17

Es gehört quasi zum guten Ton unter Architektinnen und Architekten, wenn man Walter Benjamin «kennt». Eine nähere Auseinandersetzung mit den Schriften dieses Archetypen des gebildeten Flaneurs erlaubt jetzt ein neuer Text- und Bildband. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
30/8/17

Eine Flussreise auf dem Ob durch Westsibirien stellt die Logik auf den Kopf und strapaziert das Fassungsvermögen. Die Erde erscheint als geschundener Gebrauchsgegenstand, der genius loci lauert in der unendlichen Weite. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
14/6/17

Nein, «Berthold» ist nicht «Anna Seiler», trotzdem gibt es zwischen den Spitalentwicklungen von Zürich und Bern Parallelen – und für Zürich die Möglichkeit, von Bern zu lernen. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
25/5/17

Ja, er hat ihn bestanden, den ersten Test der Zeit. Der Ausbau des Stadtmuseums Rapperswil-Jona von :mlzd zeigt die erwartete Patina und verschmilzt immer mehr mit dem Bestand. Der Swiss-Architects-Redaktor hat nachgeguckt. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
27/4/17

Besiedlungen erfolgen manchmal unter Zwang und auf Befehl. Die Resultate sind nicht nachhaltig. Dies zeigt aktuell eine Ausstellung des Instituts gta der Architekturabteilung der ETH Zürich auf dem Hönggerberg. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
16/3/17

Erzeugung, Distribution und Verbrauch von Energie ist als gesellschaftliches Megathema ein Dauerbrenner. Demnächst darf die Schweiz darüber abstimmen. Wo stehen Architektinnen und Architekten? Manuel Pestalozzi


Hintergrund
2/3/17

Ist ein Bauwerk fertiggestellt, muss es Wind und Wetter trotzen. Beides hat die Tendenz, Spuren zu hinterlassen. Soll man sie als Makel sehen und bekämpfen? Oder sind sie der «Finish der Natur»? Manuel Pestalozzi


Hintergrund
9/2/17

Was zeichnet den Bau des Jahres 2016 – das Schwimmbad Allmendli in Erlenbach von Illiz-Architektur – aus? Und was unsere Rubrik Bau der Woche? Einige Überlegungen von der Redaktion. Juho Nyberg, Inge Beckel, Jenny Keller, Manuel Pestalozzi


Hintergrund
26/1/17

Das Inventar schützenswerter Ortsbilder von nationaler Bedeutung der Schweiz (ISOS) hat in letzter Zeit eher negative Schlagzeilen gemacht. Das Bild des Stolpersteins für die Verdichtung wurde am 24. Januar an einem Anlass in Aarau korrigiert. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
8/12/16

Die Verantwortung für die gebaute Vergangenheit lastet auf unseren Schultern. Bislang macht es den Eindruck, dass sie laufend schwerer wird und die Bedeutung von Schutzmassnahmen für die Allgemeinheit vager. Eine Debatte tut not. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
20/10/16

Erkennen wir den diskreten Charme der Agglomeration? Gerade in unserer Zeit grosser Transformationen ist es angezeigt, nach ihm zu suchen. Zum Beispiel im mittleren Glatttal, nördlich von Zürich. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
8/9/16

Die berühmte Villa Tugendhat von Ludwig Mies van der Rohe im tschechischen Brno (Brünn) ist heute ein Museum. Wohl nirgends kann man sich eingehender mit dem Aspekt Luxus in der Moderne auseinandersetzen. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
23/6/16

Die Umwandlung des Industrieareals von Sulzer im Zentrum Winterthurs ist ein durchschlagender Erfolg. Hat die Eulachstadt ein Geheimrezept, von dem andere profitieren können? Wohl eher nicht. Manuel Pestalozzi


Hintergrund
28/4/16

Der epochale Zustrom von Menschenmassen lässt in unseren Breiten niemanden kalt. Was können die Architektinnen und Architekten als Berufsleute ausrichten? Eine Revitalisierung bestehender Bauten und Konzepte scheint das Naheliegendste. Manuel Pestalozzi


Pàgina 1 of 2 Pàgines