Stille

 Jenny Keller
20. Dezember 2017
Aus der Serie «Silence» (Diptychon). Bild: © Gabriela Torres Ruiz
«Stille Nacht, heilige Nacht», singen wir bald im Chor – und sehnen uns in der zuweilen hektischen Weihnachtszeit vielleicht nach weniger Lärm. Doch wie so vieles hat auch die Stille zwei Seiten.
Der Bildband «Silence» rühmt die Stille. Und zeigt auch ihre unangenehmen Seiten auf. In umsichtig komponierten Diptychen kreiert die Künstlerin und studierte Architektin Gabriela Torres Ruiz Gedankenbilder, in denen Licht, Farbe, Raum und Landschaft eine schweigende Einheit bilden.

Den Anstoss zu dem Zyklus gab die melancholische Schönheit Islands. Seitdem sucht die Fotografin verlassene und vergessene Orte auf, um über das Phänomen «Stille» zu reflektieren.

​Silence
Gabriela Torres Ruiz
Text(e) von Timothy Persons
Deutsch, Englisch, Spanisch
2017. 112 Seiten, 88 Abbildungen, Leinen, 23 cm x 29 cm
ISBN 978-3-7757-4318-1
​Hatje Cantz
Aus der Serie «Silence» (Diptychon). Bild: © Gabriela Torres Ruiz
Aus der Serie «Silence» (Diptychon). Bild: © Gabriela Torres Ruiz
Aus der Serie «Silence» (Diptychon). Bild: © Gabriela Torres Ruiz

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

Henning Larsen

Novo Nordisk Corporate Center

Andere Artikel in dieser Kategorie

Wo ist Walter?
vor 2 Tagen
Kleine Konsumkritik
vor einer Woche
«It takes a village»
vor 3 Wochen
Das waren noch Zeiten
vor einem Monat
Models
vor einem Monat