Bild © Ammann Albers StadtWerke
Kantonsplan, Dorf Typologien
Zeichnung © Ammann Albers StadtWerke
Die Maschenweite der Hofstruktur prägt das Bild
Vielfalt der Täler stärken
Zeichnung © Ammann Albers StadtWerke
Zeichnung © Ammann Albers StadtWerke

Appenzell Innerrhoden (CH): Leitbild Baukultur

 Zurück zur Projektliste
Jahr
2018
Landschaft
Studio Vulkan Landschaftsarchitektur
Konzept
Büro für baukulturelle Anliegen

Baukultur und Landschaft pflegen, heisst den Faden der Tradition zu erkennen, ihn aufzunehmen und ihn weiterzuentwickeln. Der Vergleich zum Textilen kommt nicht von ungefähr, waren doch neben dem Bäuerlichen im Kanton Innerrhoden auch Weberei und Stickerei gesellschaftlich prägende Tätigkeitsfelder, hat das Bekleiden noch heute einen hohen Stellenwert neben dem der Baukultur. Funktionsbedingte Proportionen, gediegenes Handwerk und veredelte Oberflächen sind Teil des baukulturellen Erbes des Kantons. Sie gilt es zu verinnerlichen und zu transformieren.

Dort setzt das Baukulturelle Leitbild Appenzell Innerrhoden an. Um interessierten Laien, Bauherrschaften, Planenden und Verantwortlichen in Gemeinden und Kanton die baukulturellen Eigenheiten des Kantons näher zu bringen, und sie als Basis für Um- und Neugestaltungen zu verstehen, unterteilt sich das vorliegende Leitbild in zwei Kapitel.

Autoren Martin Albers, Dominik Bückers und Marina Hämmerle

Andere Projekte von Ammann Albers StadtWerke

Esslingen (D): Sonnensiedlung Egert (1. Preis)
Wettbewerb, 2000, und Rahmenplan, Deutschland
Zürich (CH), Ersatzneubau im "Dreieck"
Wettbewerb, Bauprojekt
München (D), Messestadt Riem: 2./3.BA (1. Preis)
Wettbewerb 2000, Bebauungspläne 2001
München (D), Messestadt Riem Wohnhäuser
Entwurf, Bauprojekt
Freising (D): Konversion Steinkaserne (1. Preis)
Wettbewerb 2008. Bebauungspläne, 2012
Uster (CH), Eschenbüel Wohnquartier (1. Rang)
Studienauftrag, 2008. Gestaltungsplan