Bau des Jahres entschieden

Jenny Keller
1. Februar 2017
Das Schwimmbad Allmendli in Erlenbach. Bild: Hertha Hurnaus

Die Abstimmung war spannend, und das Interesse eines Lokalblatts für zwei nominierte Projekte am Zürichsee war gross – sie belegen nun den ersten und den zweiten Platz.

Das Schwimmbad Allmendli in Erlenbach von Illiz Architektur wurde mit grossem Abstand zum Bau des Jahres 2016 gewählt. Es verwies die Schiffstation Rüschlikon von Naomi Hajnos und die Bahnstation in Churwalden von Ritter Schumacher auf den zweiten, respektive dritten Platz.

Es ist kein Geheimnis, dass auch diese Abstimmung gewinnt, wer am meisten Stimmende für sich mobilisieren kann. So hat die Zürichsee-Zeitung, die auf unsere Abstimmung aufmerksam geworden war, mit zwei Artikeln die Abstimmung ohne Zweifel mitentschieden: Sie erwähnte die Abstimmung zum Bau des Jahres 2016 gleich zweimal. Anhand der Schiffstation und anhand des Schwimmbads. Trotzdem konnte nur ein Projekt gewinnen, und wir gratulieren Illiz Architektur zum Bau des Jahres 2016! Wir werden in einem Hintergrund-Artikel in der nächsten Woche näher auf das Siegerprojekt eingehen und uns weitere Gedanken über die Publikation von Architekturprojekten machen.

Das Schwimmbad befindet sich oberhalb einer umgenutzten unterirdischen Militärschutzanlage. Bild: Hertha Hurnaus

Verwandte Artikel

Andere Artikel in dieser Kategorie

Im Walfischbauch
vor einem Monat
Komplexe Sparsamkeit
vor einem Monat
Das Wissen der Hände
vor einem Monat
Wiedergeburt einer Perle
vor 2 Monaten
Wanderlust
vor 2 Monaten