Ausgezeichnet

 Jenny Keller
30. November 2018
Bild: Screenshot
Zum ersten Mal schrieb dezeen, das britische Online-Magazin von Marcus Fairs, dieses Jahr den «Dezeen Award» aus. «Best Architect of the Year» wurde ein Schweizer Büro.
Auch wenn diese Preise, Awards und Auszeichnungen letztendlich dem Medium, das es vergibt, zu content und Ansehen verhilfen, möchten wir nicht unerwähnt lassen, dass Christ & Gantenbein aus Basel anlässlich der dezeen Awards zum Architekturbüro des Jahres gewählt wurde. Damit zeichnet Die Jury das Werk eines Büros aus, das mehr als 10 Jahre im Geschäft ist. Bureau Spectacular aus den USA durfte den Preis für das beste aufstrebende Büro entgegen nehmen.

Christ & Gantenbein haben ein umfangreiches Werk aufgebaut und verfüge über ein klar ausgereiftes Portfolio, so die Mitglieder der Architektur-Jury, die den Preis vergab. Das Büro sei ausserdem besonders gut darin, mit historischen Bezügen etwas zu gestalten, das sich dennoch zeitgemäss anfühle.

 

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

Jean-Paul Viguier et Associés

SFR Headquarters

Andere Artikel in dieser Kategorie