Corona-Checkliste des SECO für Baustellen

Manuel Pestalozzi
23. März 2020
Baustellen dürfen offen bleiben – wenn die notwendigen Distanz- und Hygienemassnahmen garantiert sind. Kontrollen finden statt. (Foto: Nadia Bendinelli)

Obwohl Verbände für Eigenverantwortung plädierten, hat der Kanton Tessin am Wochenende die Schliessung sämtlicher Baustellen für mindestens eine Woche angeordnet. Dies ist der extremen Situation vor Ort geschuldet. Auf Bundesebene hat das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO per 20. März 2020 eine Checkliste für Baustellen online publiziert.

Wir erleben gerade eine völlig neue Situation für unsere Gesellschaft; gesichertes Wissen über das COVID-19-Virus ist noch rar, Ratschläge und Anweisungen ändern sich daher praktisch im Tagesrhythmus. Dies gilt auch für die Strategien, mit denen die weitere Verbreitung der Lungenkrankheit in der Schweiz verlangsamt werden soll.

Der Entscheid der Tessiner Regierung, die nicht absolut überlebenswichtige Industrie inklusive aller Baustellen mindestens für diese Woche stillzulegen, ist auf ein kontroverses Echo gestossen. Die Massnahme weicht von einer angestrebten schweizweiten Unité de doctrine ab und stiftet Verwirrung, nicht zuletzt in legaler Hinsicht. Doch der Handlungsdruck im Tessin ist aufgrund der prekären Lage sehr hoch. In den Kantonen Genf und Waadt waren die Baustellen bereits am vergangenen Donnerstag mit Ausnahmen geschlossen worden. Aus dem Kanton Waadt ist zu vernehmen, dass diese Schliessung nicht nur von den Gewerkschaften gefordert, sondern auch vom Unternehmerverband begrüsst wurde.

Distanz ist gefordert

Und der Rest? Für die übrigen Kantone gibt es vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, also vom Bund, eine «COVID-19-Checkliste für Baustellen», die sich herunterladen lässt. Zentral ist die Distanz von mindestens zwei Metern zwischen den Arbeitskräften. Doch auch Fragen der Hygiene auf den Baustellen, den Pausenzonen und die Möglichkeit des Parkens von Fahrzeugen müssen angegangen und im Sinne der aktuellen Anweisungen beantwortet werden können. Die Checkliste hinterlässt den Eindruck, dass das Einhalten der gebotenen Distanz- und Hygieneregeln machbar ist, auch durch Anpassungen auf dem Bauplatz. Die Schliessung von Baustellen bleibt eine Einzelfallentscheidung. Die Einhaltung der Vorschriften wird streng überprüft.

Für heutigen Nachmittag gegen 14 Uhr ist eine weitere Pressekonferenz angekündigt. Neue Massnahmen sind nicht zu erwarten, allerdings dürften zusätzliche Erläuterungen zur Umsetzung des bereits Beschlossenen kommuniziert werden.

Die SECO-Checkliste vom 20. März 2020 lässt sich hier herunterladen.

Verwandte Artikel

Andere Artikel in dieser Kategorie