Das letzte Haus

Jenny Keller
11. August 2017
Bild: Filmstill aus «In Residence: Casa Gilardi, Mexico City, Mexico»

Casa Gilardi in Mexico City ist das letzte Haus von Luis Barragan. Er baute es 1976, nachdem er sich bereits 10 Jahre nicht mehr aktiv als Architekt betätigt hat.

Ferienstimmung für Daheimgebliebene: Ein Haus von Luis Barragan in Mexico City, einem Sehnsuchtsort schlechthin. Im Kurzfilm von Nowness  erlebt man die Casa Gilardi in ihrer ganzen Leuchtkraft. Pancho Gilardi und der Protagonist des Filmes, Martin Luque, hatten zusammen eine Werbeagentur und waren fasziniert von Barragans Farben. So haben sie den Architekten angefragt, ein Haus für sie zu bauen, als dieser schon pensioniert war. Der Jacaranda-Baum im Zentrum des Hofes habe es ihm angetan, erzählt Martin Luque, deshalb habe Barragan wohl zugesagt.

Filmstill aus «In Residence: Casa Gilardi, Mexico City, Mexico»

Verwandte Artikel

Andere Artikel in dieser Kategorie