... des Jahres

Jenny Keller
10. Oktober 2017
ELLI von Holzer Kobler Architekturen. Bild: Radek Brunecky
Beim Wettbewerb «Häuser des Jahres» des Callwey-Verlages aus Deutschland gewinnt ein Schweizer Haus, das wir bereits als Bau der Woche vorgestellt haben.
Es gibt die Auszeichnungen zu Genüge. Manchmal dienen sie der PR, manchmal dienen sie dazu, die Hefte zu füllen, die man herausgibt oder Bücher zu Inhalt zu verhelfen. Es ist wie es ist, auf jeden Fall hat Holzer Kobler Architekturen den mit 10’000 Euro dotierten ersten Preis des Wettbewerbs «Häuser des Jahres» für das Atelierhaus ELLI in Zürich gewonnen. Bei uns war das Gebäude vor einigen Wochen als Bau der Woche zu sehen. Der deutsche Callwey-Verlag prämiert die «kreativsten, individuellsten und exklusivsten» Einfamilienhäuser aus dem deutschsprachigen Raum zum siebten Mal. Dies in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Architekturmuseum DAM in Frankfurt. Beim «Einfamilienhochhaus» von Holzer Kobler im Kreis 4 in Zürich handle es sich um eine attraktive Nachverdichtung für Bewohner und Stadt, ist im Buch zum Wettbewerb zu lesen.

Auszeichnungen gingen an
  • studioRAUCH, Herr Stephan Rauch, München, für das Haus «Fenster zum See» in Seefeld
  • Architekt Pavol Mikolajcak, Bozen (I), für das Haus «Zwei, drei, eins» in Villanders (I)
  • Architektur & Baumanagement/ Baumeister DI Jürgen Haller, Mellau (A), für das Haus «Haus, Halle und Hof» in Dellmensingen (A)
 
Anerkennungen gingen an
  • LParchitektur ZT GmbH, Herrn Tom Lechner, Altenmarkt im Pongau (A), für das Haus «Bücherstadel» in Embach (A)
  • Bfs d flachsbarth schultz, Herr Stefan Flachsbarth und Herr Michael Schultz, Berlin, für das «Gartenhaus» in Berlin-Zehlendorf
  • Architekt bernardo bader zt gmbh, Dornbirn (A), für das Haus «Archetypus» in Laterns (A);
  • Eberle Architekten BDA, Herr Werner Eberle und Herr Manuel Guimaraes, Augsburg, für das Haus «Längsgestreift» in Mering
  • Reuter Raeber Architekten, Herr Lukas Raeber und Herr Patrick Reuter, Basel (CH), für das Haus «Gebauter Dualismus» in Riehen (CH) – siehe auch Bau der Woche, Haus in Riehen
Auf jedem Stock ein Zimmer. Bild: Radek Brunecky

Das Deutsche Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt präsentiert diese neun Arbeiten vom 29. September bis 26. November 2017 in einer Ausstellung.

Andere Artikel in dieser Kategorie