Flagge zeigen

 Jenny Keller
20. Dezember 2018
Die blaue Flagge von Ai Weiwei erinnert an die Deklaration der Menschenrechte. Bild: flytheflag.org
Anlässlich des 70. Jahrestages der Deklaration der Menschenrechte hat der chinesische Künstler Ai Weiwei ein Flagge entworfen. Ihr Wehen soll uns in Erinnerung rufen, dass jedem Menschen ein Mindestmass an Sicherheit und Würde zu gewährleisten ist.
Man vergisst leicht, zum Beispiel den Krieg im Jemen oder in Somalia, den Bürgerkrieg in Syrien und in der Ukraine, die Tränengasanschläge auf Kinder an der Grenze zwischen den USA und Mexiko, die abertausenden Flüchtlinge, die immer noch auf griechischen Inseln stranden. Schliesslich soll in der «besinnlichen Weihnachtszeit» das Jingle-Bells-Getingele keine Dissonanzen und  der zu süsse Glühwein keinen unangenehmen Beigeschmack erhalten. Gut also, dass eine Kooperation von Kunst- und Menschenrechtsorganisationen am 10. Dezember, zum 70. Jahrestag der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die Aktion «Fly the Flag» lanciert hat. Menschenrechte sind nicht «hygge», aber die Forderung nach Gleichheit, Sicherheit und Freihet für jeden Menschen eine ganz evidente Grundlage unseres Zusammenlebens. Daran soll die Flagge des Menschenrechtsaktivisten Ai Weiwei erinnern. Die Aktion «Fly the Flag» wird im Juni nächsten Jahres Gestalt annehmen und kann bereits jetzt online unterstützt werden. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten.

Verwandte Artikel

Vorgestelltes Projekt

Barozzi / Veiga

Graubünden Museum of Fine Arts

Andere Artikel in dieser Kategorie