Ganzheitliches Erlebnis

 Jenny Keller
29. Januar 2018
Blick in die Hochebene. Bild: Hotel Post Bezau
Im Bregenzerwald im österreichischen Vorarlberg hat der Holzbau Tradition. Das Hotel Post in Bezau ist ein Paradebeispiel für den Umgang mit dem Baustoff – und eine hervorragende Adresse für eine Wellness-Auszeit.
Die Österreichische Gastfreundschaft ist nicht überbewertet. Auf jeden Fall nicht im Hotel Post in Bezau im Bregenzwerwald. Das Hotel hat 54 Zimmer und vier Suiten. Mit einem Badehaus, einem prämierten Spa und einer eigenen Tennishalle ist es die ideale Adresse, um ein par Tage auszuspannen und neue Energie zu tanken. Gegessen wird im Gourmetrestaurant erstklassig, saisonal und bewusst. 

Die Anfänge des Hotels reichen ins Jahr 1850 zurück, als der Ururgrossvater der heutigen Besitzerin Susanne Kaufmann, Postmeister Johann Kaspar Natter, das erste k.u.k. Postamt in Bezau eröffnete. Bald kam ein kleines Gasthaus hinzu, und 1928 gab es hier bereits 28 Gästebetten. Das Hotel blieb in Familienbesitz, und 1994 übernahm Susanne Kaufmann in der fünften Generation das Hotel Post, das 1976 bereits umgebaut und mit einer Tennishalle mit spektakulärem Holztragwerk versehen worden ist. Gemeinsam mit ihrem Bruder, dem Architekten Oskar Leo Kaufmann erweiterte sie das gesamte Haus – das Westhaus der Anlage besteht nun aus modularen Holz-Boxen. In den puristischen Zimmern und den vier Suiten dominieren die Materialien Holz, Leder, Filz und handgewebtes Bregenzerwälder Leinen. Der Altbau zur Strasse hin blieb erhalten, seine Substanz aus Tanne und Fichte hat wunderbar Patina angesetzt. Mit Tannenholz ist die Wetterseite verkleidet und mit Fichtenholz die Sonnenseite, während Zirbenholz für die Terrassenböden verwendet worden ist.
Ein puristisch modernes Zimmer im Altbau. Bild: Hotel Post Bezau
Vor 15 Jahren präsentierte Susanne Kaufmann ihre eigene Kosmetiklinie Susanne Kaufmann, die auf den natürlichen Wirkstoffen des Bregenzerwaldes beruht – und eröffnete ihr Spa im Hotel Post. Die schlichte Ästhetik von Anbau und Spa ist Zeugnis der puristischen Nullerjahre, ist aber durch ihre Kompromisslosigkeit und hohe Funktionalität und Qualität noch heute aktuell. Das Hotel Post Bezau will für seine Gäste ein Ort der Entspannung und Inspiration für gesunden Lifestyle sein. Diese Idee ist Susanne Kaufmann besonders wichtig, denn Sie ist überzeugt davon, dass ihre Gäste selbst am besten wissen, was sie für ihre Erholung brauchen. Damit jeder genau die Mischung bekommt, vereinen sich im Hotel Post Bezau Spa-Konzept mit Aktivprogrammen, Genuss, Natur und Design zu einem ganzheitlichen Erlebnis.
www.hotelpostbezau.com
Das Badehaus im Hotel Post in Bezau mit Schwimmbad, Saunen, Dampfbad und Solebad. Bild: Hotel Post Bezau
Der Susanne-Kaufmann-Spa. Bild: Hotel Post Bezau
Die Kosmetik-Linie der Hotelière hat internatioalen Erfolg. Zu Recht. Bild: Hotel Post Bezau

Andere Artikel in dieser Kategorie