Mit Feingefühl

Inge Beckel
5. Juli 2017
Zusammenstellung von Oberflächendetails der gezeigten Projekte auf dem Cover. Bild: Screenshot

Bei Birkhäuser ist eine Publikation zur Schweizer Architektur mit dem Titel «Bauen mit Feingefühl» der Autorin Anna Roos erschienen.

Roos hat 25 Projekte ausgewählt, wofür 15 Büros verantwortlich zeichnen. Dabei interessiert die Autorin vor allem das Spezifische, die Sorgfalt oder auch das lokal Fassbare dieser Bauten. Ergänzt werden die sensiblen Projektdarstellungen von einem Interview mit Altmeister Zumthor. Weitere Aufsätze schreiben darin R. James Breiding, Niall McLaughlin, Irinia Davidovici und Jean-Paul Jaccaud; erschienen ist das Buch in deutscher und englischer Sprache. – Übrigens heisst die jüngste Nummer der Zeitschrift archithese «Neues Feingefühl». Auch die archithese-Verantwortlichen sind der Ansicht, dass Schweizer Bauten nicht nur von prägnanten und innovativen Formen zeugen, sondern dass sie gleichzeitig eine grosse Sensibilität im Umgang mit Bestand und Umgebung auszeichnet. 

Verwandte Artikel

Andere Artikel in dieser Kategorie