Südländische Raumkultur im Werk Stelzhammers

 Inge Beckel
31. Mai 2018
Buchumschlag
Verdichtend ist sein Bauen, durchsetzt von Innenhöfen und primär in innerstädtischen Lagen anzutreffen. Der in Wien tätige Architekt Walter Stelzhammer hat nun ein Buch herausgegeben, das schlicht «Vierzig Werkjahre» heisst.
Als junger Berufseinsteiger arbeitete Stelzhammer bei verschiedenen Kollegen, wie dies die Regel ist. Dann war er immer wieder in der Hochschullehre tätig. Und bereits seit 1979 ist er freischaffend unterwegs. Heute ist der Österreicher 68-jährig und seit vielen Jahren mit einer Türkin verheiratet. In jungen Jahren hat er in deren Heimat ein Ferienhaus gebaut, das er in die Tradition des Landes eingebunden hat: die Maison turquoise, 1982–2000. Von daher versteht sich, warum Friedrich Achleitner in seiner Laudatio, als Stelzhammer 2003 der Preis der Stadt Wien für Architektur zugesprochen wurde, meinte: «Man kann in allen Bebauungs- und Dichtestudien Stelzhammers, in den Siedlungskonzepten und gebauten Wohnanlagen türkische Stadtbautradition und Raumkultur entdecken.»

Das Ineinandergreifen seiner Raumkompositionen hat damit klar südländische Wurzeln. Doch kommt er gleichzeitig einem heute dringenden Anliegen in raumplanerischer Hinsicht – dem Verdichten – entgegen, lassen sich doch mittels Innenhöfen Baukörper sehr kompakt konzipieren und mehrere Einheiten dicht aneinander oder aufeinander packen. Stelzhammers Bauten sind solide. Es sind keine Brands im Sinne von einzeln herausstechenden Solitären, vielmehr in den Alltag der Menschen eingebundene Häuser zum Leben und Arbeiten. Ein wichtiges Anliegen ist ihm auch die Zahlbarkeit für deren Bewohnerinnen und Bewohner.

Das Buch eignet sich hervorragend zum Studieren, Sinnieren und zum virtuellen Verweilen in den gezeigten Wohnsituationen. Physisch wiegt es gute 2 Kilogramm und umfasst 576 Seiten, die Bilder stammen vom Fotografen Rupert Steiner. Die ausführlich dokumentierten Bauten rekrutieren sich mehrheitlich aus dem Wohnungs- und Siedlungsbau. Am Schluss findet sich das Werkverzeichnis.
 
Walter Stelzhammer, Vierzig Werkjahre, Müry Salzmann Verlag, Salzburg, 2017. 576 S., zahlr. Fotos, Pläne & Zeichnungen, 21 x 23,5 cm; ISBN 978-3-99014-025-3; Büro des Architekten.

Andere Artikel in dieser Kategorie