Endlos im Rhythmus

Martina Metzner
29. September 2020
Die dänische Firma Troldtekt hat neue Produkte lanciert. (Foto: Troldtekt)

Mit den Produkten der neuen Linien von Troldtekt lassen sich dank raffinierter Nutfräsungen in den Holzwolle-Zement-Akustikplatten Flächen mit Nahtloseffekt erzeugen.

Troldtekt aus Dänemark produziert bereits seit 1935 Leichtbauplatten aus Holzwolle und Zement. Zunächst stellte man Produkte für die Industrie her, inzwischen kommen die Platten nahezu überall zum Einsatz: in Büros, Schulen, Sporthallen, Restaurants und Kulturbauten, aber auch Privathäusern. Zu den jüngsten Errungenschaften der Firma gehören die «Design-Linien» («Tilt Line», «Puzzle», «Dots», «Rhombe», «Rhombe Mini», «Curves», «Tiles»). Sie definieren sich in ihren unterschiedlichen Varianten durch ihre durchgängigen Nuten. So werden die Platte optisch zu einer homogenen Fläche. Bei «Line» (Masse: 35 x 600 x 1200 Millimeter bei 13,9 KG/m2) hat jede Platte zehn Nuten, deren Abstände zueinander gleich lang sind. Wenn man die Platten montiert, setzen sich die Nuten über die gesamte Länge fort und ergeben ein ruhiges, rhythmisches Bild. Das funktioniert so: An den Längskanten befindet sich eine halbe Nut. Fügt man die Platten auf Stoss zusammen, entsteht eine weitere Nut und mit ihr der Nahtloseffekt. Es gibt neu Produkte mit unterschiedlichen Nutbreiten. 

Das Restaurant «Strandtagen» im dänischen Skive wurde mit Akustikplatten aus der Serie «Line» ausgestattet. (Foto: Troldtekt)

Die Plattenstärke beträgt stets 35 Millimeter, die Holzwolle hat eine sehr feine Struktur, die Nuten werden mittels CNC-Maschine eingefräst. Der Rohstoff für die Platten ist PEFC und FSC zertifiziert und kommt aus Dänemark. Troldtekt achtet darauf, dass sie wiederverwendbar und sogar kompostierbar sind. Der Zement schliesst die Holzfände ein und machen sie schwer entflammbar. Das Material gibt im Brandfall nur wenig Hitze ab und entwickelt kaum Rauch. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, in die Decken- und Wandlösungen von Troldtekt Beleuchtung, Lautsprecher und Lüftung zu integrieren.

Foto: Troldtekt

Vorgestelltes Projekt

KEPENEK

GESTALTUNG ‘SKY LOUNGE’, SCHINDLER BESUCHERZENTRUM, EBIKON

Andere Artikel in dieser Kategorie

Umweltschonender dämmen
vor einer Woche
Natürlich gefärbt
vor 2 Wochen
Starke Falten
vor 3 Wochen
Endlos im Rhythmus
vor 3 Wochen
Kreative Resteverwertung
vor einem Monat
Distanz und Nähe
vor einem Monat