Klein, aber fein

Thomas Geuder
4. Februar 2015
Grundriss

Jan Rösler Architekten haben in Berlin eine Einraumwohnung realisiert, die vor allem über die Reduktion und die ästhetische Verbindung der Materialien besticht.

Der Auftrag war, aus einer grösseren Altbauwohnung eine Fläche von 29 Quadratmetern herauszuschneiden und daraus eine Einzimmerwohnung zu gestalten, in dem es an nichts fehlen sollte. Diese Bauaufgabe führt unmittelbar zur Frage, was der Mensch letztendlich tatsächlich zum Wohnen braucht. Für Jan Rösler ist das: eine Kochgelegenheit, ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer, ein Bad, eine Ankleide sowie ausreichend Stauraum.

Lesen Sie den vollständigen Artikel von Thomas Geuder auf German-Architects.com.

zum Beitrag

Verwandte Artikel

Andere Artikel in dieser Kategorie