Wohnhaus Forchstrasse 146, Zürich, 2004

 Zurück zur Projektliste
Standort

2004

Das Wohnhaus verdichtet den Strassenraum räumlich und funktional im Sinne eines Stadtkorridors einerseits durch einen neu ermöglichten Brandmaueranschluss, andererseits durch den Zusammenbau mit einem bestehenden Bau mittels einer Lärmschutzwand, die ihrerseits Träger von kleinen Balkonen ist.

Andere Projekte von ARCOOP

Wohn- und Gewerbeüberbauung ‘Färbiareal’ für die SUVA, Zofingen, 2004
Zofingen
Städtebauliche Begleitung der Planung der A5, Umfahrung Biel, 2009
Biel
Neubau ProLitteris Zürich, 2006
Bau- und Zonenordnung der Stadt Zürich, 1992
Neues Zentrum Spreitenbach, 2005
Städtebauliches Leitbild Baden-Dättwil, 1980