Malatelier | Studio

 Zurück zur Projektliste
  • Wohnen
  • Einfamilienhäuser
  • Bürogebäude
  • Geschäfte
  • Lofts + Innenausstattung
Jahr
2004
Kosten
100.000 – 1 Mio.
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Ein bestehendes EFH an starker Hanglage, sollte durch ein Mal-Atelier erweitert werden. Es entstand die Idee, durch einen losgelösten Neubau zusätzliche Bedürfnisse abzudecken. So entstand ein eigenständiger Neubau auf drei Geschossen. Im EG eine Garage, im 1.OG ein Hobbyraum und im 2.OG ein Mal-Atelier. Im Gebäude wurde ein Aufzug integriert, der auch das bestehende Haus im Eingangsbereich erschliesst. Im Norden wurde ein Hof mit einem Biotop gebildet, um das viele Hangwasser zu fassen und für die Gartengestaltung zu nutzen.

Andere Projekte von artevetro architekten

Two-catcher - Dienstleistungsgebäude
Basel
Doppel EFH
Zug
EFH
Liestal
Umbau des ältesten Oekonomiegebäudes in Lupsingen
Lupsingen
Spirit
Liestal
Woodstock
Münchenstein