Wohnüberbauung Hohfurristrasse / Eichenweg

Das Architekturbüro wurde 1989 durch Beat Rothen in Winterthur gegründet.

Seitdem konnten zahlreiche Projekte, vor allem im Wohnungs- und Siedlungsbau, realisiert werden.

 

Die Arbeiten spiegeln die konsequente Auseinandersetzung mit der spezifischen Aufgabe, dem individuellen Bauherren und dem jeweiligen Ort wieder.

Mit besonderem Geschick versuchen wir, die Wünsche der Kunden mit unseren eigenen architektonischen Vorstellungen zu verbinden.

Die Herausforderung, der wir uns immer wieder mit Begeisterung stellen, ist das Besondere aus dem Einfachen herauszuarbeiten.

Die Bauten gewinnen durch die Verwendung von einfachen, aber charakteristischen und unverwechselbaren Materialien eine spezifische Aussagekraft.

Das Ergebnis sind kostengünstige Bauten, bei denen Ästhetik und Funktionalität, Pragmatismus und Raumkunst zusammen geführt werden.

 

Die Siedlung Zelgli erhielt 2001 die Auszeichnung guter Bauten im Kanton Zürich.

Das Einfamilienhaus Im Lenz in Hinwil wurde 2007 mit dem Baupreis Zürcher Oberland ausgezeichnet.

 

Im Jahr 2001 wurde Beat Rothen in den Bund Schweizer Architekten aufgenommen.

 

Seit 2007 ist er Dozent für Entwurf und Konstruktion an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur, ZHAW.

 

Neben der Monografie Beat Rothen Wohnbau aus dem Jahr 2005 ist Ende 2011 ein Buch in der Reihe De aedibus des Quart Verlags zu der Arbeit von Beat Rothen erschienen.

 

Firma kontaktieren

Kategorie
  • Architekten
Standort
Winterthur
Mitarbeiter
15
Website
www.beatrothen.ch
Gründung
1989