Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Zeichnung © BLLA

Evang.-Meth. Kirche Oerlikon

 Zurück zur Projektliste
  • Gemischte Nutzung
  • Religiöse Bauten
  • Landschaftsarchitektur
  • Öffentliche + Private Gärten
Jahr
2016
Architektur
Guignard & Saner Architekten AG

Direktauftrag
2012;

Das neue Wohn- und Kirchengebäude passt sich in eine Hanglage ein. Mauerstreifen mit einer Höhe von 35 cm übernehmen -ähnlich Höhenlinien- die Vermittlung zwischen dem anschliessenden, geneigten Terrain und dem Neubau. Sie lösen unterschiedliche Anforderungen: Je nach Ort und Funktion wandeln sich die Streifen zur Treppe, Sitzbank, Randabschluss oder Hangabstufung.

Der tiefer liegende Kircheneingang wird mit einer breiten, zum öffentlichen Raum orientierte Treppenanlage mit Asphaltbelagsflächen erschlossen. Sitzstufen auf beiden Seiten dieses Zuganges ermöglichen den Aufenthalt speziell vor und nach Kirchenanlässen.

Über einen Kiesbelag, der Privatheit vermittelt, wird der rückwärtige Eingang zu den Wohnungen in den Obergeschossen erschlossen. In diesem Bereich stufen die aufgefächerten und auslaufenden Mauerstreifen den aufsteigenden Hang zum Nachbargrundstück ab. In der Tiefe des Gartens, strassenabgewandt und auf der Tiefgarage sitzend, bietet sich die aufgeweitete Kiesfläche mit Spielbereich den Kirchenbesucher sowie den Bewohnern an.

Ein Stauden-Teppich -als robuste Interpretation üblicher Gartenbepflanzungen- bestehend aus Efeu und Frauenmantel durchsetzt mit Gräsern, Farnen und Taglilien prägt die Böschung im Garten. Die Bepflanzung dehnt sich aus dem Garten um die Hausecke in den Eingangsbereich aus. Locker eingestreute mehrstämmige Felsenbirnen und Hainbuchen ergänzt mit eichenblättrigen Hortensien ergänzen das Garten-/Vorgartenbild.

Andere Projekte von Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten

Neugestaltung Voltamatte
Basel
Siedlung Mattenhof
Zürich-Schwamendingen
Dachgarten Unisport Basel
Basel
Mehrfamilienhaus Aescherstrasse
Basel
Ersatzneubau MFH Gartenstrasse
Baden
Gemeinschaftsgrab Fluntern
Zürich