Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Zeichnung © BLLA

Rütimeyerplatz

 Zurück zur Projektliste
  • Landschaftsarchitektur
  • Plätze
Standort
Basel
Jahr
2006
Architektur
Beat Egli
Fachplanung Tiefbau, Verkehr und Projektrealisation
Gruner Ingenieure und Planer AG

Wettbewerb
2001, 1. Preis;
Ein Quartiersplatz, der fast vollständig vom motorisierten Verkehr als querende Durchgangsstrasse und Parkplatz vereinnahmt wurde, wird ein städtischer Platz für die Anwohner.
Seine Eigenart ist der grosszügige, nahezu unbegrünte Platzraum im Kontrast zu den umgebenden, üppig begrünten Blockrandbebauungen.

Als prägendes Element wird die platzüberspannende Hartbelagsfläche neu formuliert. Ein differenziertes Oberflächemuster aus verschiedenen, flächengleichen Sechsecken verstärkt die Platzausdehnung.
Mit optimierten Strassenprofilen entstehen grosszügige, dem Fussgänger vorbehaltene Aufenthaltsflächen für verschiedenste Nutzungen.
Die Höhenunterschiede zwischen den verschiedenen Nutzerbereichen sind minimiert um die optische Wirkung der Gesamtfläche zu unterstreichen.

Zwei präzis gesetzte Paulowniengruppen stellen sich den einmündenden Quartierstrassen entgegen und bilden Aufenthaltsorte. Das Exotische und Eigenwillige der Paulownie kontrastiert die urbane Ausgestaltung des Rütimeyerplatzes.

Andere Projekte von Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten

Neugestaltung Voltamatte
Basel
Siedlung Mattenhof
Zürich-Schwamendingen
Dachgarten Unisport Basel
Basel
Mehrfamilienhaus Aescherstrasse
Basel
Ersatzneubau MFH Gartenstrasse
Baden
Gemeinschaftsgrab Fluntern
Zürich