Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Künstler Clavadetscher/Schumacher, "Rauchstein“
Foto © BLLA
Künstler Clavadetscher/Schumacher, "Rauchstein“
Foto © BLLA
Foto © BLLA
Zeichnung © BLLA

Stadtspital Triemli

 Zurück zur Projektliste
  • Öffentliche Bauten
  • Parks + Freianlagen
  • Krankenhäuser
  • Kliniken
  • Bahnhöfe
  • Landschaftsarchitektur
  • Plätze
Jahr
2016
Architektur
Aeschlimann Hasler Partner Architekten AG, Zürich
Bauingenieure Tiefbau
dsp Ingenieure & Planer AG, Greifensee
Holzobjekte
Thomas Rösler, DE-Markdorf
Kunst "Rauchstein"
Clavadetscher/Schumacher

Zweistufiger Studienauftrag
2005, 1. Rang;

Auf einer ausgreifenden Landschaftszunge des Uetliberghanges wurde in den 60er Jahren vom Gartenarchitekt Willi Neukom eine für Zürich einmalige Landschaft realisiert. Auf die grossen Volumen der Bauten wurde mit Weite und Grosszügigkeit reagiert. Die fliessende Hangtopographie wird durch angelegte Hügel abstrahiert, die Künstlichkeit durch Rasenflächen und wenige, aber kräftige Baumgruppen betont.
Die Eingriffstiefe der bisherigen Veränderungen und der Neubau des Bettenhauses machten für einen grossen Teil der Flächen Neuinterpretationen erforderlich. Diese beziehen sich jedoch weiterhin auf die Grundkonzeption der ursprünglichen Gestaltung von Willi Neukom.
Als Haupteingriff vermittelt ein neuer, grosser Vorplatz zwischen Architektur und Landschaft. Die Erschliessung ist auf den öffentlichen Verkehr ausgerichtet. Ein dichtes Netz von Fusswegen dienen als attraktive Verbindungen durch das Quartier und können auch zum Spazieren genutzt werden. Der dichtere Gehölzstreifen mit teilweise mächtigen Bäumen entlang des SZU-Geleise und dem Marie-Heim-Vögtlin-Weg dient als ökologischer Vernetzungskorridor.

Andere Projekte von Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten

Neugestaltung Voltamatte
Basel
Siedlung Mattenhof
Zürich-Schwamendingen
Dachgarten Unisport Basel
Basel
Mehrfamilienhaus Aescherstrasse
Basel
Ersatzneubau MFH Gartenstrasse
Baden
Gemeinschaftsgrab Fluntern
Zürich