Neubau MFH Ottilienstiftung

 Zurück zur Projektliste
Jahr
2017

Über das Quartierplanverfahren konnte in der
Zone WG 2b ein 6-geschossiger Neubau realisiert
werden, der die Typologie der umliegenden
Punkthäuser aufgreift und weiterführt. Der
Neubau integriert sich damit und vermittelt an der
Nahtstelle zwischen bestehenden Solitärbauten
und der Zeilenbauweise. Der z-förmige, kleine
Fussabdruck des 2-Spänners und das kompakte
Volumen ermöglichen eine bewusste Setzung
und präzise Verortung. Die gewählte vorvergraute
Holzfassade und der grosszügige Gartenraum
lassen einen identitätsstiftenden Ort für die
Bewohner entstehen.
Die Wohnungen sind flächeneffizient, über
alle Geschosse gleich konzipiert und erfüllen
die Anforderungen an zahlbaren, günstigen
Wohnraum für Familien. Sie sind allseitig orientiert
und öffnen sich mit dem Wohnraum auf die
gegen Süd-Westen orientierten, grosszügigen
Übereckbalkone. Der Zuschnitt der Zimmer
erlaubt eine hohe Nutzungsvariabilität.
Das Gebäude ist in Massivbauweise errichtet, die
Trag- und Gebäudestruktur ist durchgängig und
auf eine vernünftige, nachhaltige Flexibilität der
Grundrisse ausgelegt. Die Fassaden, mit gleich
grossen quadratischen Holz-Metallfenstern, der
horizontalen Bänderung und vertikalen, natürlich
vergrauten Holzschalung in Ecogris folgen dem
Prinzip einer robusten, schlichten und trotzdem
eleganten, variierenden Gestaltung.
Die Ost-West Ausrichtung des Gebäudes
erlaubt im Winter thermische Gewinne durch
die Sonneneinstrahlung. Der kompakte
Baukörper bietet optimale Voraussetzungen
für den Minergie-P Standard. Die gewählte
Anordnung und Zugänglichkeit der Steigzonen
ermöglichen eine nachhaltige Bewirtschaftung
der Haustechnik-Installationen.

Fotos: © Tom Bisig

Andere Projekte von Flubacher_Nyfeler_Partner Architekten

Neubau Bürogebäude
Arlesheim
Wohnüberbauung Ziegeleihof
Oberwil
Ersatzbau MFH Wasserstelzenweg
Riehen
Neubau Daycare
Allschwil
Umbau und Sanierung MFH Davidsbodenstrasse
Basel
Umbau und Sanierung Eulerstrasse
Basel