Neubau Krisen- und Notaufnahmezentrum KUNA

 Zurück zur Projektliste
Standort
Egliswil, AG
Jahr
2014 - Selektiver Wettbewerb, 3.Preis


Die Neubauten sind so disponiert, dass sich im Kontex der weitläufigen Landschaft einerseits ineinander übergehende Aussenräume, Orte der Begegnung und Bewegung, aber auch stille, ruhende Zonen entstehen.

Über die Verteilung kleiner Programmeinheiten auf mehrere Einzelhäuser sucht das Projekt des neuen Krisen und Notfall Aufnahme Zentrums KUNA bewusst den kleinen, wohnlichen Massstab. Gleichzeitig soll die Anlage als gemeinsames Ganzes wahrgenommen werden und Vertrautheit und Schutz ausstrahlen.

Wird gegen aussen das Bild einer zu starken Einheit vermieden, so wird dieses im Innern gesucht. Alle Häuser verfolgen die Idee des quadratischen, sich in alle Richtungen orientierenden Grundrisses und verfügen über ein zentrales, mit Oberlicht und Kuppel ausgestattetes Treppenhaus, welches die Räume radial um sich herum versammelt und so ein Gefühl von Gemeinsamkeit und Geborgenheit erzeugt.  

>> Weitere Informationen zum Projekt

Andere Projekte von G O A

Wohnsiedlung Herdernstrasse
Stadt Zürich
Turnhallentrakt Margeläcker
Wettingen, AG
Schulerweiterung und Mehrzweckhalle Kollbrunn
Kollbrunn, ZH
Neubau Primarschule Au
Au, Wädenswil ZH
Neugestaltung Bahnhofplatz Brig
Brig, VS
Stiftung Ilgenhalde, Wohnbauten für Kinder mit Behinderungen
Fehraltdorf, ZH