Dreifachsporthalle Schulanlage Kaselfeld

 Zurück zur Projektliste
Jahr
2013

Die Schulanlage Kaselfeld, in den 60er Jahren teilweise von den Architekten Bruno und Fritz Haller gestaltet, konnte mit einer Dreifachsporthalle und Werkräumen ergänzt werden. Dank seiner geringen Gebäudehöhe fügt sich der Neubaukörper harmonisch in die bestehende Schulanlage und in das kleinmassstäbliche Wohnquartier ein. Mit der Übernahme der Fassadenlinien des talseitigen Schulhauses wird die Nord-Südorientierung der Aussenräume gestärkt und die Fernsicht der benachbarten Wohnhäuser bleibt unverbaut.

Die beiden Glasfassaden stehen quer zum Hang und geben den Blick auf die Bergsilhouette des Jurasüdfusses frei. Nach Betreten des Gebäudes erreichen die Nutzer direkt die Zuschauergalerie. Ostseitig befindet sich die abgesenkte Dreifachturnhalle und im westlichen Gebäudeteil sind die Werkräume untergebracht. Ein Zwischenbau trennt die beiden Bereiche und nimmt die Nebenräume auf. Im Untergeschoss befinden sich nebst der Halle die Garderoben- und Geräteräume.

Beide Seitenwände aus Sichtbeton sind mit einem groben Kellenwurf verputzt und mit zwei grossen Glasfronten aus eloxierten Aluminiumprofilen kombiniert. Die Stahlträger mit einer weissen Profilblech-Eindeckung überspannen die Sporthalle und die Werkräume. Die Innenwände der Halle, Teile der Galerie sowie der Werkräume sind mit Lärchenholz beplankt.

2010–2013

Bauherrschaft : Einwohnergemeinde Bellach
Mitarbeit : Andreas Schmied, Jessica Iskenius, Christian Gut, Roger Gut, Marc Haller

Andere Projekte von Haller Gut

Mehrzweckhalle Aarfit
Aarberg
Sanierung und Aufstockung Schulanlage Neumatt
Belp
Turnhalle Weingartenweg
Selzach
Mehrzweckhalle OS
Tafers
Dreifachsporthalle Schulanlage Schadau
Thun
Sanierung Wohnung Neumatt
Belp