Umbau und Erweiterung Bifertenhütte

 Zurück zur Projektliste
Standort
Brigels, GR
Jahr
2018

Die auf 2482 M.ü.M. gelegene Bifertenhütte wird subtil modernisiert und erweitert, um den heutigen Anforderungen gerecht werden zu können. Dabei soll der Charme der alten Steinhütte, welche seit ihrer Erbauung 1928 als einfache Selbstversorgerhütte von aussen praktisch unverändert geblieben ist, erhalten bleiben. Der Erweiterungsbau wird entsprechend anstelle des heutigen Schopfes gegen Westen und etwas versetzt angeordnet. Alt und neu bleiben klar ablesbar und für den von Osten ankommenden Besucher erscheint die Hütte wie gewohnt.

Der Anbau in massiver Holzbauweise knüpft an die lokale Bautradition an und nimmt Elemente der bestehenden Steinhütte wie zum Beispiel die schrägen Fensterlaibungen, die Fassadenabtreppung im Geschossdeckenbereich oder die Dachrandausbildung auf und gibt diese in Holz wieder. Ein einheitliches Satteldach mit durchlaufendem First überspannt den bestehenden und den neuen Gebäudeteil. Im Erweiterungsbau liegt der First durch den Versatz des Volumens asymmetrisch und löst damit im Anbau die streng symmetrische Form auf.

Alle Visualisierungen: Sven Schröter

Andere Projekte von Hörler Architekten

Um- und Anbau Gruebenhütte 2521 M.ü.M
Guttannen, BE
Neubau Sanitärhaus Bifertenhütte 2482 M.ü.M
Brigels, GR
Umbau Einfamilienhaus von 1910
Binningen, BL
Neubau Alterszentrum Saanen
Saanen, BE
Umbau und Aufstockung Einfamilienhaus
Liestal, BL
Neubau Mehrzweckhalle Bubendorf
Bubendorf, BL