2018
Neubau Schulanlage Brühl, Solothurn | Offener Wettbewerb, 1. Rang

Durch das Setzen eines schmalen, zweigeschossigen Gebäudekörpers werden die verschiedenen Aussenbereiche der Schulanlage präzisiert. Ein Doppelkindergarten im Erdgeschoss und eine Tagesschule über beide Geschosse nutzen das maximal flexible – in Modularbauweise angedachte – Schulhaus. Zwei aussenliegende Treppen erschliessen das Gebäude über eine rundumlaufende, geschützte Aufenthalts- und Erschliessungsschicht. Die Entflechtung der zum Teil grossen Schüleranzahl findet somit im kalten Bereich statt. Additive Elemente aus Holz komplettieren den Rohbau aus Beton und geben dem Schulhaus den entsprechenden Ausdruck.