Foto © Mark Röthlisberger, Hochbauamt Kanton Zürich
Foto © Mark Röthlisberger, Hochbauamt Kanton Zürich
Foto © Mark Röthlisberger, Hochbauamt Kanton Zürich
Foto © Mark Röthlisberger, Hochbauamt Kanton Zürich
Foto © Mark Röthlisberger, Hochbauamt Kanton Zürich
Foto © Mark Röthlisberger, Hochbauamt Kanton Zürich
Foto © Mark Röthlisberger

Mensa und Klassenzimmer, Kantonsschule Zürich Oberland

 Zurück zur Projektliste
  • Bildung + Forschung
  • Schulen
Adresse
Kantonsschulstrasse 20, 8620 Wetzikon
Jahr
2005
Kosten
1 Mio. – 100 Mio.
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Auftragsart

Studienwettbewerb
1. Rang

Bauherrschaft
Baudirektion Kanton Zürich, Bildungsdirektion
Baudirektion Kanton Zürich, Hochbauamt

Fotograf
Mark Röthlisberger, Hochbauamt Kanton Zürich

In der Konzeption der Schulanlage von Max Ziegler ist der zentrale Freitreppen-Pausenplatz ein Ort des Ankommens, des Verweilens und der Vernetzung. Die neue Erweiterung im Südwesten verschiebt das städtebauliche und inhaltliche Gewicht innerhalb der gesamten Schulanlage zugunsten einer Aufwertung des Zugangbereiches. Trotzdem bleibt die wohlgeordnete Formation des bestehenden Ensembles mit Haupt-, Spezial- und Turnhallentrakt mit der zweigeschossigen Ergänzung des Mensatraktes im Gleichgewicht. Im Vordergrund unserer Entwurfsarbeit stand die Schaffung von stimmungsvollen Räumen, hergeleitet aus der Architektursprache der bestehenden Anlage.

Der Mensatrakt vereinigt auf zwei Ebenen einen Unterrichtsbereich mit vier Klassenzimmern und einen Mensabereich mit Esssaal, Freeflow und Produktionsküche.

Die Materialisierung des neuen Bauvolumens entstand analog zum Bestand mit äusserer Betonschale und isolierter Innenverkleidung und folgt konsequent dem städtebaulichen Erweiterungskonzept.

Der Mensaraum ist das Herzstück der neuen Anlage. Die in jeder Hinsicht komplexen Anforderungen sind in eine Ruhe ausstrahlende Einfachheit eingearbeitet worden. Als akustisch dämpfendes Baumdach breitet sich geöltes Ulmenholz über Wände, Stützen und Decke zu einem textilartigen Geflecht aus. Raumhohe Hebeschiebfenster aus natureloxiertem Aluminium vermitteln zwischen Terrasse und Mensaraum. Der innere fugenlose und eingefärbte Fliessmörtelbelag findet im Aussenbereich als monolithischer Betonbelag seine Fortsetzung.

Andere Projekte von Leuppi & Schafroth Architekten

Steinfabrik Zürichsee
Pfäffikon
Hochschule Wismar Fachbereichgebäude Architektur + Design
Wismar, Deutschland
Universität auf der Perolles-Ebene
Fribourg
Areal Sennhüttenstrasse
Birmensdorf
Erweiterung Kantonsschule Rychenberg und im Lee
Winterthur
Wohnüberbauung Bernerstrasse
Zürich-Altstetten