Architekt Legorreta gestorben

Autor:
Inge Beckel
Veröffentlicht am
Jan. 12, 2012

 
Wie verschiedene Medien mitteilten, ist Ende Dezember 2011 der mexikanische Architekt Ricardo Legorreta im Alter von 80 Jahren gestorben. Noch 2011 war ihm der renommierte japanische Praemium-Imperiale-Preis in der Sparte Architektur zugesprochen worden. Wie sein Landsmann Luis Barragán war auch Legorreta für seinen Einsatz von Farben bekannt. So errichtete er beispielsweise im Zentrum des Pershing Square in Los Angeles einen zehn Stockwerke hohen lilafarbenen Glockenturm. In seinem fast fünfzigjährigen Schaffen hat er ein reichhaltiges, differenziertes Œuvre hinterlassen, das von Museen über Hotels, Bürogebäude und Fabriken bis hin zu Universitätsbauten und Privathäusern in Mexiko und im Ausland reicht. (Mehr hier oder hier). ib