Alte Bürstenfabrik

Oberentfelden
Architekten
Stirnemann Architekten
Adresse
Köllikerstrasse 32, 5036 Oberentfelden
Jahr
2008
Kosten
1 Mio. – 100 Mio.
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Landschaftsarchitektur
Andreas Geser
Arbeitsgemeinschaft
Galli&Rudolf Architekten

Der Kanton Aargau beabsichtigte mit einem Wettbewerb über verschiedene Standorte einen Beitrag zur Qualitätsfrage beim Wohnen in der Agglomeration zu leisten. Gefordert waren realisierbare, zukunftsweisende Konzepte.

Nach der Aufgabe der Produktion wurden die Altbauten der alten Bürstenfabrik Walther durch Ateliers, Veranstaltungsräume, Werkstätten, etc. genutzt, womit ein hoher Grad an kollektiver Erinnerung verbunden ist. Im Projekt ist eine sanfte Renovation des Bestehenden, ergänzt durch Ersatzbauten vorgesehen.

Anstelle von Industrie- und Lagerhallen wird ein grossmasstäblicher Neubau als flexible Raumstruktur entwickelt, in der die Bedürfnisse verschiedenster Nutzergruppen abgedeckt werden können. Ordnungs- und Gestaltungsprinzipien für Fassaden, Balkone, Sitzplätze, etc. bilden Grundlage für eine konsistente architektonische Gestaltung.

Auf einem weiteren Planungsfeld wird eine verdichtete Einfamilienhaussiedlung vorgeschlagen.

1. Rang

Dazugehörige Projekte

  • Perrondach Bahnhof Filisur
    Walter Bieler AG
  • Paul Reinhart Dreifach-Sporthalle
    Walter Bieler AG
  • The Yas Hotel
    Asymptote Architecture
  • 166 Perry Street
    Asymptote Architecture
  • F & B Pavilion
    A*PT Architecture

Magazin

Andere Projekte von Stirnemann Architekten

Erweiterung Primarschule und Gesamtkonzept Schulanlage Dorf/Areal Krone
Lengnau
Projekte vor 2000
Bergdietikon, Sarmenstorf, Zürich-Höngg, Schafisheim
Mehrfamilienhaus Schwärzi
Freienwil
Bezirkspolizeiposten, Wohn- und Geschäftshaus, Olten
Olten
Wohnhäuser Weiherstrasse
Freienwil
Oberstufenschulhaus Quader
Chur