Ersatzneubau Stettbacherrain

Zürich Stettbach
Visualisierung © indievisual
Foto © Zimmermann Sutter Architekten
Visualisierung © indievisual
Architekten
Zimmermann Sutter Architekten AG
Standort
Zürich Stettbach
Jahr
2023
Studienauftrag auf Einladung
2023, 3. Rang

Bauherrschaft: GEST der Zellweger LUWA AG, vertreten durch HESTA Immobilien, Uster
Landschaftsarchitektur: Ruth Hanna Stahel, Uster
Visualisierungen: Indievisual, Zürich

Der Perimeter am Nordhang des Zürichbergs über dem Bahnhof Stettbach ist Bestandteil einer altrechtlichen Arealüberbauung. Mittels eines Konkurrenzverfahrens sucht die Bauherrschaft nach Lösungen, welche die grossen Ausnutzungsreserven des Grundstücks aktivieren. Vorab wurde im Rahmen einer detaillierten Studie seitens Bauherrschaft eine Weiternutzung des Bestands ausdrücklich ausgeschlossen.

Der Projektvorschlag gliedert sich durch seine winkelförmige Grundform gut in die Abfolge der bestehenden Bauten ein. Das Treppenhaus mit Splitlevelversatz erschliesst je Geschoss 6 Wohnungen. Die ausgreifende Gebäudevolumetrie ergibt für alle Wohnungen mehrseitige Ausblicke in die Landschaft. Gefasst von den Gebäudearmen entstehen grüne Aussenräume mit schöner Aufenthaltsqualität, die höhenversetzten Wohnungen lassen die Landschaft selbstverständlich um den Baukörper fliessen.

Die Fassaden mit den regelmässig rhythmisierten französische Fenstern werden mit Fensterläden kombiniert und erzeugen so ein vertrautes Bild, das gut mit der Quartierumgebung harmoniert.

Dazugehörige Projekte

  • Promenade Favorita, Lugano TI
    mavo gmbh
  • Garten Höhenweg St.Gallen
    mavo gmbh
  • Sagiareal, Greppen LU
    mavo gmbh
  • Progressiver Reinraumausbau
    Lindner Group
  • Büro Allmendstrasse
    BFB Architekten AG

Magazin

Andere Projekte von Zimmermann Sutter Architekten AG

Überbauung Manegg Baufeld E
Zürich-Manegg, Studienauftrag auf Einladung, engere Wahl
Ersatzneubau Siedlung Langgrüt
Zürich-Albisrieden, Projektwettbewerb, 3. Rang
Areal Oberstrasse, St. Gallen
St. Gallen, Studienauftrag auf Einladung
Wohnsiedlung Hardau I
Zürich-Aussersihl, offener Projektwettbewerb, 5. Rang
Wohnhaus Goldingen
Goldingen SG, Direktauftrag privat