Erweiterung Schulanlage Bünda, Davos

Die Schulhauserweiterung strickt das städtebauliche Prinzip des Bestandes weiter.
Der befestigte Platz wird gefasst und bekommt einen Abschluss gegen den westlich gelegenen Grünraum.
Ein offenes Dach verbindet den Altbau mit dem Neubau und öffnet den Blick auf den bestehenden Pausenplatz und in die Gebirgslandschaft.
Die Unterrichtsräume sind in den Ecken angeordnet und werden über die Längsseite grosszügig belichtet.
Die Erscheinung orientiert sich im Grundsatz am Bestand, spricht aber trotzdem eine eigenständige Architektursprache.
Architekten
Studio Barrus
Bauherrschaft
Gemeinde Davos
Bauingenieur
Synaxis AG Zürich
Umweltingenieur
Sustainable System Solutions GmbH

Offener Wettbewerb 2018

Die Schulhauserweiterung strickt das städtebauliche Prinzip des Bestandes weiter. Ein dritter Hauptkörper setzt sich an die nordwestliche Kante des Pausenplatzes. Der befestigte Platz wird gefasst und bekommt einen Abschluss gegen den westlich gelegenen Grünraum mit Bach. Ein offenes Dach verbindet den Altbau mit dem Neubau und mündet in dem niedrigen Haupteingang des neuen Schulhausteiles. Das neue Vordach stärkt zum einen die Wegverbindung zwischen der Mühle- und der Bündastrasse und öffnet zum anderen den Blick auf den bestehenden Pausenplatz und in die Gebirgslandschaft. Seine wechselseitige Orientierung bespielt zuerst den kleinen Platz vor dem bestehenden Haupteingang und wendet sich dann dem grossen Hauptpausenplatz zu. Der momentan etwas versteckt liegende Pausenplatz wird aktiviert. Die Vordachstruktur bietet Raum zum Ankommen, Begegnen und Spielen und bildet die neue Adresse der Schule Bünda.

Dazugehörige Projekte

  • Dialogue Center “Przełomy”
    KWK Promes architect
  • Hotel in Czorsztyn
    KWK Promes architect
  • Farmhouse with Lap Pool
    GLUCK+
  • Bar House
    GLUCK+
  • Bronx Preparatory Charter School, Bronx
    GLUCK+

Magazin

Andere Projekte von Studio Barrus

Dea Dia - Kindergarten Städtli, Huttwil
Alters- und Pflegeheim Rosenpark Gersau
Gesamterneuerung mit Anbau Uetlibergstrasse
Zurich