Erweiterung Volksschule Sulgenbach, Bern

Bern
© Dominique Uldry
© Dominique Uldry
© Dominique Uldry
© Dominique Uldry
© Dominique Uldry
Architekten
Kast Kaeppeli Architekten
Jahr
2015
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Der Neubau stellt nach der Turnhalle und der Aula die dritte Erweiterungsetappe der ursprünglich 1868 vom Architekten Eugen Stettler entworfenen Volksschule Sulgenbach dar. Das zweigeschossige Gebäude, das vier Klassen der Basisstufe Platz bietet, zitiert mit grossformatigen Fenstern und den kräftigen Gesimsen den historischen Bestand. Die graugrüne Farbigkeit der Fassade erinnert an den regionalen Sandstein, der bei vielen öffentlichen Bauten in Bern Verwendung findet. Erst die vertikalen Fugen verraten, dass es sich um einen Holzbau handelt, dessen Fassaden aus lasierten Duripanelplatten und Gesimselementen aus Glasfaserbeton gefertigt ist. Die Duripanelplatten finden sich im Inneren ebenso in der Erschliessung und den Nebenräumen. Die Klassenzimmer werden dafür durch lasierte Dreischichtplatten differenziert, die halbtransparente, hölzerne Materialität der Wände steht in mildem Kontrast zu den deckend gestrichenen Einbauten. Abgesenkte Küchenarbeitsflächen übernehmen den kindlichen Massstab, Sitznischen in den Fenstern laden zum Verweilen ein. Ein baumhausähnliches Hochbett in jedem Gruppenraum dient den Kindern als Rückzugsort. Alle Räume besitzen einen warmen, wohnlichen Ausdruck so auch das hohe Foyer mit der dreiläufigen Treppe, die das Obergeschoss erschliesst. Mit ihren handwerklichen Details, einem profilierten Handlauf aus geölter Eiche und den perforierten, hölzernen Brüstungen, wirkt die Treppe wie ein eingestelltes Möbel. Die Entstehungszeit des Gebäudes war kurz: Es wurde in nur 16 Monaten geplant, bewilligt und gebaut.

Dazugehörige Projekte

  • Jakob-Kaiser-Haus Berlin, Haus 4 und 8
    Horz + Ladewig Ingenieurgesellschaft
  • Überdachung Wilsdruffer Tor am Postplatz Dresden
    Horz + Ladewig Ingenieurgesellschaft
  • Schauspielhaus Düsseldorf
    Horz + Ladewig Ingenieurgesellschaft
  • Mensa und Bibliothek Gymnasium Schaurtestraße
    Horz + Ladewig Ingenieurgesellschaft
  • ita house
    東海林健建築設計事務所

Magazin

Andere Projekte von Kast Kaeppeli Architekten

Jurastrasse 58
Bern
Schulanlage Spitalacker
Bern
Wohnhaus Jurastrasse 59
Bern
Doppelkindergarten Haspelweg
Bern
Doppelkindergarten Bleiche
Stettlen
Ersatzneubau Volksschule Kleefeld
Bern