Freilager Zürich

Zürich
Foto © matí
Foto © matí
Foto © matí
Foto © matí
Foto © matí
Foto © matí
Lichtplaner
matí Lichtgestaltung
Standort
Zürich
Jahr
2016

Das Projekt Freilager in Albisrieden zeichnet sich durch die differenzierte Mehrfach-Nutzung aus: Wohnen, Gewerbe, Gastronomie, Langsamverkehr und Spielen treffen auf einem Gelände zusammen. Die unterschiedlichen Aktivitäten und Zonen verlangen eine individuelle Betrachtung, die in einem gemeinsamen Gestaltungsansatz der Lichtgebung behandelt wird.
Die Lichtgestaltung basiert auf den unterschiedlichen Hauptnutzungen der einzelnen Zonen. Daraus sind entspechende Beleuchtungsansätze eintwickelt worden. Für die verschieden Bereiche werden zonengerechte Beleuchtungsstrategien
umgesetzt.
Die Differenzierung der Beleuchtungslösungen erlaubt es den Bewohnern und Besuchern des Freilagerareals sich klar und einfach zu orientieren. So werden unter anderem Leuchten gleichzeitig als Träger für die Signaletik genutzt.
In diesem Projekt werden ausschliesslich dimmbare LEDs als Lichtquellen eingesetzt.

Dazugehörige Projekte

  • Tassilo Quartier
    Kramm + Strigl Architekten und Stadtplaner
  • 115 Winthrop Square
    Handel Architects
  • Wohn- und Geschäftshaus „Apartimentum“
    KPW Papay Warncke und Partner Architekten
  • Sendero Verde
    Handel Architects
  • "inside"
    Sascha Kletzsch (Architekturfotografie)

Andere Projekte von matí Lichtgestaltung

Kaufhaus Tyrol
Innsbruck, Österreich
Museum Rietberg, China Sammlung
Zürich
Claudia Güdel Wo¦Men's Wear
Basel
Geschäftshaus Stampfenbachplatz 3/4
Zürich
Liebfrauenkirche
Zürich
Besucherzentrum Energie Wasser Bern
Bern