Hochhaus zur Bastei

Zürich
Architekten
mépp ag
Adresse
Bärengasse 29, 8001 Zürich
Jahr
2015
Stockwerke
5–20 Stockwerke

Im Mai 2013 hat die mépp ag den Zuschlag für den Umbau des 9-geschossigen Bürogebäudes und Annexbau durch die Euro Real Estate Suisse S.à.r.l. Luxembourg erhalten. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude umfasst eine Bürofläche von rund 2‘700 m2 und wurde im Jahr 1955 von dem Architekten Werner Stücheli geplant und gebaut. Aufgrund der hervorragenden Lage am Schanzengraben setzt das sogenannte Hochhaus zur Bastei einen städtebaulichen Akzent und bildet ein ‚Tor‘ zur City. Realisiert wurde eine vollständige Sanierung der Aussenfassade, der Haustechnik inklusive eines Edelrohbaus und der Ausbau des Attikageschosses.

Dazugehörige Projekte

  • Haus Zumikon
    sandy brunner Architektur
  • House in a Forest
    Paul Kaloustian Architect
  • Speicherbibliothek - Les archives du future
    Lukas Lenherr Architektur
  • Qingli Hotel
    Elsedesign
  • Linthverwaltung Benken
    Architekturbüro Herbert Bruhin

Magazin

Andere Projekte von mépp ag

Contemporary Office
Zürich
Villa Rüschlikon
Rüschlikon
2000-Watt
Zürich
Land-Haus
Bonstetten
Lofthouse
Zürich