Holzhaus am Waldrand

Wolfhausen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Architekten
raumfindung architekten
Adresse
Wolfhausen
Jahr
2007
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Das Holzhaus am Waldrand findet seine Identität zwischen Weilerkern und Wald. Während die konsequente Materialisierung und die Detaillierung der Fenster von heutiger zeitgenössischer Baukonstruktion zeugen, nimmt die gehöftartige Haustypologie das vorgefundene Thema im Weilerkern von Oberwolfhausen auf. Das Haus wird durch das Garderobenzimmer aus Lärchenholz betreten. Durch ein Innenfenster öffnet sich der Blick auf das Panoramafenster des Hauptwohnraumes mit Aussicht auf die Glarner Alpen. Gelebt wird mit Weitblick im Obergeschoss, die Schlafzimmer befinden sich im Gartengeschoss. Das raue Holzkleid schützt das Wohnhaus sinnbildlich wie die Rinde den Baum. Das günstige Ausgangsmaterial erlaubt trotz begrenztem Kostenspielraum eine sorgfälltige konstruktive Ausbildung der Schlüsseldetails. Die Loggia bietet der Familie ein Aussenzimmer, in dem die Schiebeläden abwechlungsreiche Licht- und Schattenspiele erzeugen. Die feineren inneren Holztäfer und das raue Holzkleid treffen zusammen.

Verwandte Projekte

Weitere Projekte von raumfindung architekten