Instandsetzung Kindergarten Farenweg, Wollishofen

Zürich
© Fotograf: Roger Frei, Zürich
© Fotograf: Roger Frei, Zürich
© Fotograf: Roger Frei, Zürich
© Fotograf: Roger Frei, Zürich
© Fotograf: Roger Frei, Zürich
© Fotograf: Roger Frei, Zürich
© Fotograf: Roger Frei, Zürich
© Fotograf: Roger Frei, Zürich
© Fotograf: Kurt Meissner
© Fotograf: Roger Frei, Zürich
© Fotograf: Kurt Meissner
© Fotograf: Roger Frei, Zürich
Architekten
Bischof Föhn Architekten ETH SIA
Jahr
2019

1. Preis Planerwahlverfahren mit Präqualifikation 2015, Realisierung 2018-2019

Das von Stadtbaumeister Hermann Herter 1928 erstellte Kindergartengebäude steht in Wollishofen inmitten eines durchgrünten Wohnquartiers. Es ist ein frühes Beispiel für ein eigens für diesen Zweck erbauten Gebäudes auf Zürcher Stadtgebiet und schweizweit. Dies macht das Gebäude typologisch äusserst interessant. Die Instandsetzung fand in engem Austausch mit der Denkmalpflege statt und konzentrierte sich weitgehend auf bauliche Erneuerungen im Gebäudeinnern: So wurden die marode Hourdisdecke im Erdgeschoss ersetzt, die Betonrippendecke des Obergeschosses ertüchtigt, Oberflächen aufgefrischt und erneuert sowie die originalen Wandbemalung mit Tiermotiven im Spielzimmer restauriert. Gleichzeitig wurde die gesamte Haustechnik erneuert, eine neue Heizung eingebaut und die Gebäudehülle mit Aufdopplung der Fenster und neuem Sockelputz ertüchtigt. Ebenfalls wurde der Aussenbereich des Kindergartens in Absprache mit der Gartendenkmalpflege sanft instandgesetzt. Im Obergeschoss wurden Horträume für die ausserschulische Betreuung eingebaut. Schwerpunkt der Instandsetzung ist die neue Farbigkeit der Innenräume. Das Farb- und Materialkonzept beruht zum einen auf historischen Farbbefunden, zum andern auf einer Neuinterpretation von Farbkonzepten der Schweizer Architekturbewegung der 1920er Jahre (Lux Guyer, Hermann Herter): Im Sinne einer "malerischen Promenade" sind die einzelnen Räume farblich differenziert gestaltet und verstärken durch Durchblicke das architektonische Erlebnis der räumlichen Sequenz oder Promenade. Kurz nach unserer Instandsetzung wurde der Kindergarten Farenweg ins Inventar der schützenswerten Bauten von kommunaler Bedeutung aufgenommen.

Dazugehörige Projekte

  • Neubau Laurpark
    Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten
  • Europäisches Hansemuseum
    WES LandschaftsArchitektur
  • Agristo HQ
    OYO Architects
  • Industrial Park Sports Center
    WES LandschaftsArchitektur
  • Gemeindehaus Horw LU - Totalsanierung & Erweiterung
    raumfalter

Magazin

Andere Projekte von Bischof Föhn Architekten ETH SIA

Wohnüberbauung Baugenossenschaft Pro Familia Root
Root LU
Wohnüberbauung Holzmoosrütisteig, Wädenswil
Wädenswil
Umbau der ehemaligen Papiermühle Kräzern St. Gallen
St. Gallen
Umbau und Erneuerung Freizeitheim der Kantonsschule St. Gallen
St. Gallen
Umbau und Aufstockung Paradiesstrasse 10a, St. Gallen
St. Gallen
Neubau MFH Wenigerstrasse St. Gallen
St. Gallen